Handys

Galaxy Beam: Beamer-Handy von Samsung

Das Samsung Galaxy Beam mit Dual-Core-Prozessor und 4-Zoll-Display integriert einen 15-Lumen-Projektor, der Fotos und Videos auf einer Fläche von diagonal 50 Zoll abbilden kann.

26.02.2012, 13:05 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) hat Samsung ein neues Galaxy-Smartphone vorgestellt: Das Galaxy Beam macht seinem Namen alle Ehre und integriert einen 15-Lumen-Projektor, um Fotos oder Videos in einer Größe von bis zu 50 Zoll auf Wänden oder Decken abzubilden.

Android 2.3 und Dual-Core-CPU

Herzstück des rund 124x64x12,5 Millimeter großen und 145 Gramm schweren Mobiltelefons ist ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,0 Gigahertz. Das 4-Zoll-Display des mit Android 2.3 (Gingerbread) ausgelieferten Geräts löst mit 480x800 Bildpunkten auf. Desweiteren spendiert das Galaxy Beam 8 Gigabyte (GB) internen Speicher, einen microSD-Kartenleser für Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 32 GB, einen Micro-USB-Port, USB 2.0 sowie einen Kopfhöreranschluss. Zwei Kameras sind ebenfalls verbaut: Auf der Rückseite befindet sich ein 5-Megapixel-Modell mit Autofokus, während sich mit der Webcam Aufnahmen mit einer Auflösung von 1,3 Megapixel anfertigen lassen.

HSPA, WLAN und Bluetooth

Von seiner kommunikativen Seite zeigt sich das Smartphone mit einem HSPA-Modul für mobiles Internet mit bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde, einem WLAN-Modul mit Unterstützung der Funkstandards 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 3.0.

Auf dem MWC ist das Beamer-Handy mit 2.000-mAh-Akku am Samsung-Stand in Halle 8 zu sehen. Wann und zu welchem Preis es auf den Markt kommt, teilte Samsung allerdings nicht mit.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang