News

Fußball-WM 2014: Diese Apps gehören aufs Smartphone

Ein Turnier wie die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist mehr, als sich bloß die Spiele anzuschauen. Mit welchen Apps Spielplan, Live-Ticker und Kickspiel auf Smartphone oder Tablet kommen, hat onlinekosten.de zusammengestellt.

12.06.2014, 12:01 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Ein Turnier wie die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist mehr, als sich bloß die Spiele anzuschauen. Da muss der Spielplan gecheckt werden, bevor eine Verabredung in den Kalender eingetragen wird. Da wird der aktuelle Stand in der Nachbargruppe gescannt, um einen potentiellen Gegner für das Achtelfinale auszumachen. Schließlich muss auch ein Spiel im Live-Ticker unter dem Tisch verfolgt werden, wenn sich die Verabredung doch nicht auf einen anderen Termin verlegen ließ. Mit welchen Apps auf Smartphone oder Tablet immer alle Informationen zur Hand sind, hat onlinekosten.de zusammengestellt.

Die bewährten Sportportale

Wie sich die Spiele auch unterwegs anschauen lassen, haben wir bereits vorgestellt. Heute sind die Apps an der Reihe. Eine gute Wahl sind sicherlich die bekannten Sportportale, die sich auch bei der Berichterstattung über die Fußball-Bundesliga bewährt haben. Kicker online geht hier mit gutem Beispiel voran und bietet Apps für iOS, Android, Windows Phone, Blackberry 10 und Firefox OS an.

Wenn der Kicker auch einen recht brauchbaren Live-Ticker anbietet, so ist doch das Layout nicht jedermanns Geschmack. Die App lässt sich nicht immer gut navigieren, die mobile Website verlangt zu viele Klicks und bietet zu wenig Platz für dicke Finger. Aber es gibt auch die anderen Sportportale mit einem vergleichbaren Angebot: spox.com, sport1.de und mit etwas mehr Feuilleton auch die 11Freunde auf iOS und Android oder unter m.11freunde.de. Taktische Analysen der Spiele gibt es dann auf spielverlagerung.de – allerdings nicht in einer mobilen Version.

Unzählige Anwendungen im Appstore

Aber auch die großen Newsportale warten mittlerweile mit einem ähnlichen Funktionsumfang auf – was aber kein Wunder ist, denn die nackten Daten stammen bei Spiegel Online zum Beispiel vom Kicker. Der Vorteil der Spiegel-Fußball-App für iOS und Android ist jedoch, dass hierüber auch die redaktionellen Texte zur Fußball-WM abrufbar sind. Die großen Zeitungen bieten ähnliche Angebote.

Ein Blick in die Appstores zeigt jedoch ein viel größeres Angebot als die Apps der klassischen Medienhäuser. Dort gibt es erwartungsgemäß auch WM-Apps von Anbietern, die schon über die Fußball-Bundesliga berichten. So gibt es die App "TorAlarm Brasilien" bzw. "WM 2014" von Maurice Eisterhues für iOS und Android oder "Onefootball Brasil" (iOS/Android) von der Motain GmbH, die mit der App "iLiga" bekannt geworden ist. Dennoch ist wie immer Vorsicht geboten bei der Installation von Apps aus unbekannten Quellen. Manche Anwendung wurde einfach nur auf die Schnelle zusammengeschustert, manche könnte aber auch Schadsoftware auf das Smartphone bringen.

Panini-Bilder und Kicktipp

Zum Schluss sollen noch drei Anwendungen hervorgehoben werden. Wie zu erwarten war, bietet auch die FIFA eine offizielle App zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien an – für iOS und Android –, aber auch die Panini-App (iOS/Android), bei der es jeden Tag drei neue Päckchen mit je fünf Stickern gibt, die sich dann auch tauschen lassen.

Schließlich soll an dieser Stelle noch die Anwendung "Destination Brazil" erwähnt werden, die nicht auf einem mobilen Gerät läuft, sondern auf der Microsoft-Konsole Xbox One. Zu guter Letzt zeigt sich die wahre Fußballbegeisterung aber erst an der Teilnahme an einem Tippspiel. Die beliebte Plattform Kicktipp bietet ebenfalls eine eigene App für Android und iOS an, das Angebot ist zudem auch als mobile Webapp unter m.kicktipp.de zu erreichen.

Mit diesen Apps auf dem Handy sollte die Fußball-WM zu überstehen sein, auch wenn gerade kein Spiel live im Fernsehen geschaut werden kann.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang