News

Fujitsu Siemens: Volks-Notebook die Zweite

Morgen startet der Verkauf des neuen "Volks-Notebooks" von Fujitsu Siemens und Bild.T-Online. Die Neuauflage soll das Erfolgskonzept weiterführen.

07.10.2005, 18:22 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Mit der Neuauflage des erfolgreichen Volks-Notebooks möchte die Kooperation von Fujitsu Siemens und Bild.T-Online wieder einen Knüller auf den Markt bringen. Mit dem 64-Bit-Notebook könnte ihnen das auch gelingen.
Die Ausstattung
Im Inneren des Amilo A1667G werkelt ein AMD-Prozessor. Der Turion 64 Mobile arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1,8 GHz. Neben einer 80 Gigabyte Festplatte hat Siemens dem neuen Volks-Notebook einen 1024 Megabyte großen Arbeitsspeicher verpasst. Das 15,4 Zoll große CrystalView-Display arbeitet mit einer Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten und wird von einer ATI Mobility Radeon X700 versorgt, die auf 128 Megabyte Speicher zurückgreifen kann.
Neben einem 8-fach DVD/RW Double-Layer-Brenner ist das Notebook noch mit einem 4-in-1 Kartenleser, W-LAN, 10/100/1000 Mbit/s LAN und einer Fernbedienung für DVD- und Multimedia-Steuerung ausgerüstet. Dabei ist auch ein Softwarepaket mit Windows XP, Works 8.0 und PowerCinema 4. Als kleines Extra liegt noch ein Gutschein über ein kostenloses Multimedia-Programm sowie für eine Notebooktasche bei.
Ab morgen im Handel
Das neue Volks-Notebook ist ab morgen (8. Oktober) im Handel. Im Preis von 1199 Euro ist eine Garantie von 24 Monaten inbegriffen. Ob sich das Volk von diesem Preis begeistern lässt, wird sich wohl erst zeigen müssen.

(Patrick Neubert)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang