News

Fujitsu Siemens Notebook und PC-Paket bei Plus

Die Discounter überschlagen sich wenige Wochen vor Weihnachten mit ihren Computer-Angeboten. Händler Plus bietet derzeit sogar ein Komplett-System an.

Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Kurz vor Weihnachten werfen die Discounter nahezu wöchentlich neue PCs und Laptops auf den Markt. Ginge es nach den Händlern, soll anscheinend jeder Kunde mindestens ein Notebook und einen neuen Rechner unter dem Weihnachtsbaum liegen haben. Auch Plus ist da keine Ausnahme und schickt nächste Woche das Notebook Fujitsu Siemens Amilo Pa2510 sowie ein PC-Komplett-Paket von Hyrican mit einem AMD Athlon 64 X2 Dual-Core Prozessor ins Rennen um die Gunst der Käufer.
Rundum-Paket
Das Angebot des Komplett-PCs beinhaltet das Multifunktionsgerät F380 von Hewlett Packard mit dem kopiert, gedruckt und gescannt werden kann. Ein 19-Zoll Widescreen-TFT-Monitor des koreanischen Herstellers Samsung ist ebenfalls enthalten. Ansonsten bietet die Ausstattung des Plus-PCs keine großen Überraschungen. Der bereits erwähnte Prozessor taktet mit 2,3 Gigahertz (GHz). Seinen Platz findet die CPU auf dem Asus-Motherboard M2NS-NVM.
Kleiner Arbeitsspeicher
Dem Rechner steht nur ein Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher zur Verfügung. Daten können auf der 250 GB großen S-ATA Festplatte hinterlegt werden. Reicht der Plattenplatz nicht mehr aus, lässt sich auf den eingebauten DVD-Brenner von Philips zurückgreifen. Speicherkarten lassen sich über den 9-in-1 Kartenleser auslesen. Die obligatorische 7.1 Soundkarte fehlt auch nicht. Um die Bildschirmausgabe kümmert sich eine Nvidia Geforce 8400GS. Trotz 256 MB eigenem RAM ist die Karte für aktuelle Spiele allerdings zu schwach. Das Hardware-Paket wird durch Windows Vista Home Premium, Microsoft Works 8.5 und Microsoft Encarta Standard 2007 komplettiert.
Für den mobilen Einsatz bietet Plus ein 15,4-Zoll Notebook aus der Fujitsu Siemens Amilo Serie. Ausgestattet ist der Rechner mit einem AMD Turion64 X2 TL-56 Dual-Core-Prozessor mit 1,8 GHz Taktfrequenz.
Notebook von Fujitsu Siemens
Im Gegensatz zu dem Desktop System wurden dem Amilo zwei GB Arbeitsspeicher spendiert. Die S-ATA Festplatte von Seagate speichert hingegen ebenfalls 250 GB Daten. Als Grafikkarte kommt eine ATI Radeon X1200 ohne eigenen Speicher zum Einsatz, die für moderne Spiele allerdings nicht genügend Leistung hat. Vervollständigt wird die Ausstattung mit einem 4-in-1 Kartenleser und einem DVD-Brenner, der auch Double-Layer Rohlinge beschreiben kann. Wie bei dem Komplett-Paket sind Windows Vista Home Premium und Microsoft Works 8.5 mit dabei. Zusätzlich hat Fujitsu Siemens noch eine Funk-Maus, externe Mini-Lautsprecher und Norton Internet Security 2007 beigelegt.
Nicht teuer, nicht billig
Mit 699 Euro ist der Komplett-PC von Hyrican nicht wirklich ein Preisbrecher, bietet jedoch ein ausgewogenes Preis-Leistungs Verhältnis. Größter Kritikpunkt ist eindeutig der mit einem Gigabyte zu kleine Arbeitsspeicher. Früher oder später muss man also nachrüsten. Das Problem dabei: Wird der Rechner einmal selbst geöffnet, erlischt die Garantie. Im Schadensfall hat man dann keinen Reparatur-Anspruch. Das Amilo-Notebook ist, inklusive Lautsprecher und Funk-Maus, preislich für 799 Euro nicht zu teuer und bewegt sich auf dem gleichen Preisniveau wie in anderen Online-Shops. Die Geräte sind ab sofort über den Plus Online-Shop zu bestellen oder ab dem 3. Dezember in den Filialen erhältlich. Plus weist allerdings daraufhin, dass nicht alle Filialen die Rechner anbieten.

(Marcel Petritz)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup