News

Für die Westentasche: Ultra Mobile PC

Auf der diesjährigen CeBIT hat Microsoft die so genannten Ultra Mobile PCs (UMPC) vorgestellt. Vollwertige Rechner, die viel kleiner sind als Notebooks und über ein Touchscreen verfügen.

11.05.2006, 18:20 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Auf der diesjährigen CeBIT hat Microsoft die so genannten Ultra Mobile PCs (UMPC) vorgestellt. Vollwertige Rechner, die viel kleiner sind als Notebooks und über ein Touchscreen verfügen. Jetzt hat Samsung die Auslieferung seines ersten UMPC bekannt gegeben. Ab dem 29. Mai soll das Gerät mit der Bezeichnung Q1 bei Saturn erhältlich sein.
"UMPC" – Wie bitte?
Als Betriebssystem kommt bei UMPCs Windows XP in der Tablet PC Edition zum Einsatz. Die rund ein Kilogramm schweren Geräte verfügen über keine Tastatur und können unterwegs wie ein Gameboy mit zwei Händen festgehalten und gesteuert werden. Für Microsoft besteht der Vorteil darin, dass UMPCs kompakter als Notebooks oder Tablet PCs sind und doch genügend Rechenpower für Office- und Multimedia-Anwendungen mitbringen.
Im Q1 von Samsung arbeitet ein Celeron-M-Prozessor mit 900 Megahertz und 512 Megabyte Arbeitsspeicher auf Basis von Intels 915GM Chipsatz. Der Grafik-Onboard-Chip GMA 900 versorgt den sieben Zoll großen Touchscreen, der 800 mal 480 Bildpunkte darstellen kann. Die eingebaute Festplatte ist 40 Gigabyte groß.
1.200 Euro
Der Rechner verfügt über Anschlüsse für USB 2.0 und Ethernet. Zudem sind neben einem CF-Card-Reader ein WLAN-Adapter nach IEEE 802.11b/g sowie ein Funk-Adapter für Bluetooth 2.0 integriert. Der Q1 wiegt 779 Gramm und soll mit voller Akkuladung drei Stunden ohne Netzteil auskommen.
Passend zur Fußball-WM legt Samsung dem Gerät zum Verkaufsstart einen DVB-T-Tuner bei. Weiteres Zubehör in Form von Taschen, einem Autoladegerät oder etwa einem externen optischen Laufwerk kann separat erworben werden. Der Q1 soll zum Verkaufsstart in Deutschland rund 1.200 Euro kosten.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang