Update

Fritz!OS 7.21 für Fritz!Box 6660 Cable erhältlich

Die Fritz!Box 6660 Cable, ein WLAN-Router von AVM für den Kabelanschluss, lässt sich jetzt auf die Firmware-Version Fritz!OS 7.21 aktualisieren. Nutzer profitieren von zahlreichen neuen Funktionen.

Jörg Schamberg, 20.08.2020, 11:16 Uhr
AVM Fritz!Box 6660 CableDie Fritz!Box 6660 Cable kann jetzt Fritz!OS 7.21 nutzen.© AVM

Während der Router-Hersteller AVM immer mehr seiner Geräte mit der neuen Firmware-Version 7.20 versorgt, steht für den WLAN-Kabelrouter Fritz!Box 6660 Cable nun bereits das Update auf Fritz!OS 7.21 bereit. AVM führt auf seiner Webseite 28 Neuerungen auf, die Fritz!OS 7.21 für die Fritz!Box 6660 mitbringt. Außerdem sind zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen enthalten.

Die Neuerungen von Fritz!OS 721 im Überblick

Als Neuerungen in Fritz!OS 7.21 listet AVM im Service-Bereich seiner Webseite unter dem Punkt "Downloads" => "Update News" diese Funktionen auf:

Internet:

  • Gerätesperre zum einfachen Aus- und wieder Einschalten des Internetzugangs für einzelne Geräte in der Kindersicherung
  • Bei aktiver Kindersicherung werden Einstellungen und Ticketeingabe beim Aufruf der Benutzeroberfläche (fritz.box) angezeigt
  • Unterstützung verschlüsselter Auflösung von Domain-Namen zu IP-Adressen (DNS over TLS)
  • Betriebsart "IP-Client" jetzt auch für die Modelle der FRITZ!Box Cable auswählbar unter "Internet / Zugangsdaten"

WLAN:

  • Verschlüsselung nach dem neuen WPA3-Standard (einschließlich WLAN-Gastzugang, Verbindungen zu Mesh Repeater und Internetzugang über WLAN mit der Methode SAE)
  • Am WLAN-Gastzugang kann ein offenes WLAN, also ohne Eingabe von Zugangsdaten, angeboten werden, bei dem nun die Daten verschlüsselt übertragen werden (Enhanced Open/Opportunistic Wireless Encryption, OWE)

Mesh:

  • Performance Mesh Steering verbessert WLAN-Verbindungen für Endgeräte, die mobil genutzt werden
  • Mesh-Autokanal: Berücksichtigt die WLAN-Umgebung der Mesh Repeater bei Wahl des besten WLAN-Kanals für das ganze Mesh

Telefonie:

  • Unterstützung für Online-Telefonbücher von Apple (iCloud), Telekom Mail sowie von CardDAV-Anbietern
  • Unterstützung für verschlüsselte Telefonie (TLS und SRTP) für Telekom, Easybell und dus.net

DECT/FRITZ!Fon:

  • Neun neue Klingeltöne auswählbar
  • FRITZ!Fon: Smartes Telefonbuch zeigt passende Vorschläge bereits während der Nummerneingabe
  • Klangeinstellungen für das Abspielen von Internetradio-Stationen und zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit bei Telefonaten
  • Startbildschirm zur Temperaturanzeige eines kompatiblen Smart-Home-Geräts im Heimnetz (z. B. FRITZ!DECT 200, FRITZ!DECT 30x, FRITZ!DECT 440)

Heimnetz:

  • Kennzeichnung von Netzwerkgeräten mit gesperrtem Internetzugang (Gerätesperre oder Kindersicherung) in der gesamten Benutzeroberfläche
  • Ändern des Netzwerkkennworts für das Powerline-Netz am direkt (per LAN) angeschlossenen FRITZ!Powerline ermöglicht

Smarthome:

  • Überarbeitung der Smart-Home-Seiten auf der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche
  • Unterstützung für die LED-Lampe FRITZ!DECT 500
  • Unterstützung für den Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
  • Unterstützung für das DECT-ULE/HAN-FUN-Rollladenprofil
  • Gesamtverbrauchsanzeige (kWh) der vergangenen zwei Jahre für die Steckdosen FRITZ!DECT 200 und 210
  • Synchronisierung der Temperatureinstellung, des Boost-Modus und der Fenster-auf-Erkennung innerhalb einer Heizkörperregler-Gruppe
  • "Adaptiver Heizbeginn" des FRITZ!DECT 301 stellt die eingerichtete Komforttemperatur zum gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung

USB:

  • Standardmäßig wird das Protokoll SMBv3/v2 der Windows Netzlaufwerkfunktion unterstützt, SMBv1 kann weiterhin optional unterstützt werden

System:

  • Benutzerunterstützung zum Kennenlernen von Funktionen der FRITZ!Box mit Begrüßungsseite
  • Einstellung von Sprache, Land und Zeitzone für den Betrieb der FRITZ!Box
  • Anzeige der Benutzeroberfläche in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Niederländisch oder Spanisch
  • Zeitraum für die Durchführung automatischer Updates festlegbar

Auf der AVM-Homepage finden sich auch Angaben zu etlichen Verbesserungen, außerdem wurden diverse Fehler behoben.

Fritz!OS-Aktualisierung per Online-Update

Fritz!OS 7.21 lässt sich per Online-Update auf einer im Handel erworbenen Fritz!Box 6660 Cable installieren. Dazu muss in einem Browser durch Eingabe von fritz.box die Fritz!OS-Benutzeroberfläche aufgerufen werden. Nach einem Klick auf den Menüpunkt "Assistenten" lässt sich der Assistent "Update" bzw. "Firmware aktualisieren" aufrufen.

Fritz!Box Router im Vergleich

AVM Fritz!Box 6660 Cable© AVM

AVM bietet WLAN-Router für jeden Bedarf an: So sind Fritz!Boxen sowohl für den DSL- und VDSL-Anschluss, für Kabel-Internet, Glasfaser oder LTE erhältlich. Wir geben einen Überblick über die aktuellen Modelle.

Aktuelle Fritz!Box-Router

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang