Fritz!OS

Fritz!Box 7590: AVM stellt neue Laborversion bereit

Der Router-Hersteller AVM bietet eine neue Fritz!OS-Laborversion für den WLAN-Router Fritz!Box 7590 an. Nutzer sollen von einer neuen Funktion sowie Verbesserungen und dem Beheben von Fehlern profitieren.

Jörg Schamberg, 10.11.2020, 16:14 Uhr
AVM Fritz! Labor 7590© AVM

Nutzer der Fritz!Box 7590 können bei Interesse eine neue Laborversion auf ihrem WLAN-Router installieren. Der Hersteller AVM hat Fritz!OS 07.24-83272 als Fritz!Labor zum Download veröffentlicht. Neu im Bereich Internet ist, dass ein Netzwerkgerät nun vor allen anderen bevorzugt werden kann. Dies soll sich in den Details des Geräts im Heimnetz aktivieren lassen. Darüber hinaus bringt die neue Laborversion diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Das bringt die neue FritzOS-Laborversion

AVM listet die Änderungen und Verbesserungen von Fritz!OS 7.24-83272 im Fritz!Laborbereich seiner Webseite auf. Dort finden sich folgende Informationen:

Änderungen und Verbesserungen ab Fritz!OS 7.24-83272

WLAN:

  • Verbesserung - Verbesserte Autokanal-Funktion nach Erkennung von Störquellen (5-GHz-Band)
  • Verbesserung - Neue Meldung unter "System / Ereignisse" bei Überschreitung der maximalen Anzahl von WLAN-Repeatern

Telefonie:

  • Verbesserung - Ausblenden der Tabs "E-Mail" und "RSS" im Menü "Telefonie / Telefoniegeräte", sofern DECT ausgeschaltet ist
  • Verbesserung Darstellung und Verwaltung von Einträgen in Telefonbüchern komplett überarbeitet (u. a. Foto in Übersicht sichtbar, Spalten zur Darstellung selektierbar, Mehrfachauswahl sowie Kopieren und Verschieben von Einträgen zwischen Telefonbüchern hinzugefügt)
  • Verbesserung - Einstellungen für Fax senden und Fax empfangen unter "Telefonie / Telefoniegeräte" zusammengefasst

System:

  • Verbesserung - Erneuter Versand von Supportdaten an AVM ohne Wartezeit nach Abschluss des Sendevorgangs möglich

Weitere Verbesserungen innerhalb des Labores ab FRITZ!OS 7.24-83272

Internet:

  • Behoben - Bei Ausfall der primären Internetverbindung und Greifen des erweiterten Ausfallschutzes war das Übertragen von Support-Daten an AVM nicht möglich

Telefonie:

  • Verbesserung - Empfangene und gesendete Faxe werden unter Telefonie/Fax in einem Faxjoural zusammengefasst (das Faxjournal ist mit dieser Laborversion schon sichtbar, aber derzeit noch nicht nutzbar)
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang