News

Fritz!Box 7390: Neues Firmware-Update steht bereit

AVM spendiert seinem Flaggschiff, dem WLAN-Router Fritz!Box 7390, ein neues Firmware-Update, das eine verbesserte DSL-Performance ermöglicht. Auch für die Österreich/Schweiz-Edition der 7390 liegt ein Update vor.

08.02.2011, 13:18 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Auf der CeBIT 2009 hatte der Berliner Router-Hersteller AVM erstmals sein aktuelles Flagschiff, den WLAN-Router Fritz!Box 7390, vorgestellt. Erst rund ein Jahr später war die Hardware allerdings in großen Stückzahlen für den Massenmarkt verfügbar. Seitdem optimieren die AVM-Entwickler die Features der Fritz!Box 7390. Über regelmäßige Firmware-Updates spendierte AVM den Nutzern des Routers im vergangenen Jahr auch neue Funktionen wie den WLAN-Gastzugang und eine neue, verbesserte Bedienoberfläche. Nun steht erneut ein Update an, das kleinere Überarbeitungen enthält.

Firmware 84.04.90: Bessere DSL-Performance

Die aktuelle Firmware-Version 84.04.90 bringt zwei Verbesserungen mit. Die Fritz!Box 7390 unterstützt nun auch T-Online Business Anschlüsse. Außerdem hat AVM die DSL-Performance und Stabilität am DSL-Anschluss verbessert. Beim letzten Update hatten die Berliner die WLAN-Stabilität optimiert.

Der Download des Fritz!Box 7390 Firmware Update 84.04.90 steht auf den AVM-Servern bereit. Neben einer rund 12 Megabyte großen Image-Datei finden Anwender dort auch eine Info-Datei, die Informationen zu Änderungen in dieser Firmware-Version liefert. Alternativ lässt sich die Fritz!Box auch direkt per Online-Update über die Bedienoberfläche und den Assistenten Firmware aktualisieren auf den neuesten Stand bringen.

Update für österreichische und schweizerische Version der Fritz!Box 7390

Für österreichische und schweizerische Nutzer der Fritz!Box 7390 hat AVM bereits Anfang Februar ein separates Firmware-Update veröffentlicht, dass auch nur für die spezielle A/CH-Edition der Fritz!Box 7390 geeignet ist. Die Firmware-Version 84.04.88, die in deutscher, englischer, französischer, italienischer und spanischer Sprache vorliegt, erlaubt nun laut AVM manuelle Anpassungen der DSL-Einstellungen für die Störsicherheit auch für ADSL Annex A-Anschlüsse. Zudem finden sich einige Textkorrekturen und Verbesserungen bei der Übersetzung der Bedienoberfläche. AVM stellt das 13 Megabyte große Firmware-Update 84.04.88 für die Fritz!Box 7390 ebenfalls auf seinen Download-Servern zur Verfügung.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang