Neue Beta-Firmware

Fritz!Box 6890 und 6820 LTE: AVM stellt neue Labor-Updates bereit

Nutzer der beiden AVM-Router Fritz!Box 6890 und 6820 LTE können jetzt bei Bedarf neue Labor-Firmware installieren. Die AVM-Techniker haben diverse Fehler beseitigt und einige Verbesserungen implementiert.

Fritz!Box 6890 LTEDie Fritz!Box 6890 LTE von AVM.© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Berlin - AVM hat für zwei seiner LTE-Router neue Labor-Versionen veröffentlicht. Für die Fritz!Box 6890 LTE ist nun die Beta-Firmware Fritz!OS 06.98-62421 zum Download verfügbar. Nutzer der Fritz!Box 6820 LTE können ihren Router auf die Version Fritz!OS 06.98-62419 aktualisieren. Mit Labor-Versionen gibt AVM interessierten Nutzern bereits vor der finalen Bereitstellung des offiziellen Releases eine Vorschau auf kommende neue Features von Fritz!OS.

Verbesserungen und Behebung von Fehlern

Mit der Fritz!Box 6890 LTE lässt sich nicht nur LTE, sondern auch DSL nutzen. Entsprechend bietet das Labor-Update Verbesserungen für die Bereiche LTE, DSL, Internet sowie Telefonie, Heimnetz und System. Laut AVM wurden zudem etliche Fehler behoben. Die Stabilität von Mobilfunkverbindungen sei beispielsweise erhöht, die Netzerkennung für O2/Eplus optimiert worden. Außerdem haben die Techniker kleinere Anpassungen im VDSL-Treiber vorgenommen.

Auch bei der Fritz!Box 6820 LTE sollen Nutzer nach Installation der neuen Labor-Version von Fehlerkorrekturen und Verbesserungen bei LTE und System profitieren können. Detaillierte Angaben zu den Änderungen der neuen Labor-Updates bietet jeweils die im Download-Paket enthaltene "infolab"-Textdatei.

AVM leistet keinen Support für Labor-Versionen

Wie immer weist AVM darauf hin, dass Labor-Versionen Beta-Status haben. Es könne eventuell zu Fehlfunktionen kommen, technischen Support leistet der Hersteller für die Labor-Firmware nicht. Mit dem im Laborpaket enthaltenen Recover-Programm lässt sich der Router wieder auf die aktuelle, offizielle Firmware zurücksetzen.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang