News

FRITZ!App TV: Neue Versionen für Android und iOS

Favoritenlisten und Vorbereitung auf Android Lollipop winken den Nutzern der neuen FRITZ!App TV-Versionen. Die App erlaubt das Streamen unverschlüsselter Programme aus dem Kabel-TV auf mobilen Geräten.

23.12.2014, 16:46 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Für die FRITZ!App TV des Berliner Netzwerkspezialisten AVM stehen neue Versionen zum Herunterladen bereit. Android-Nutzer finden im Play-Store die aktuelle App mit der Versionsnummer 1.1.0. Für iOS-Geräte ist bei iTunes die Version 1.2.0 verfügbar, teilte der Anbieter am Dienstag mit.

Favoritenliste und Vorbereitung auf Android 5

Bei beiden Versionen können die Anwender Favoriten anlegen und sortieren, so AVM. Außerdem meldet die App nun, sobald es ein Update für den FRITZ!WLAN Repeater DVB-C gibt. Die Version für Android-Geräte ist bereits für das aktuelle Betriebssystem Android 5 (Lollipop) ausgelegt.

FRITZ!App TV ergänzt den neuen WLAN Repeater DVB-C. Sie ermöglicht es, unverschlüsselte Programme aus dem Kabel-TV auf dem Smartphones oder Tablet anzuschauen. Automatisch erkennt sie den FRITZ!WLAN Repeater DVB-C im Heimnetz, zeigt Informationen über die laufende Sendung an und erlaubt das Wechseln des Senders per Wischbewegung, heißt es auf der Internetseite des Anbieters. Dort werden auch nähere Informationen zum FRITZ!WLAN Repeater DVB-C bereitgestellt.

Der WLAN Repeater ist Voraussetzung zum Betreiben der App. Er kombiniert die Funktionen eines DVB-C-Tuners und eines WLAN-AC-Repeaters in einem Gerät. AVM integriert somit das Fernsehangebot live ins Heimnetz. Mit dem WLAN-DVB-C-Repeater werden freie Kabel-TV-Programme direkt auf Notebooks, Tablets und Smartphones gestreamt.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang