Neue Funktionen

Fritz!App Fon für Android: Neue Version bringt Bluetooth-Unterstützung

AVM hat seiner Fritz!App Fon für Android neue Funktionen spendiert. Nun lässt sich etwa mit der App auch über Bluetooth-Headsets im WLAN-Netz telefonieren.

Jörg Schamberg, 15.04.2021, 10:14 Uhr
AVM Fritz!App Fon für AndroidDie Fritz!App Fon für Android.© AVM

Der Netzwerkspezialist AVM hat eine neue Version seiner Fritz!App Fon für das Betriebssystem Android veröffentlicht. Die App, die das Handy oder Tablet durch eine WLAN-Verbindung mit der Fritz!Box in ein Festnetztelefon verwandelt, wartet mit neuem Design und neuen Funktionen auf. Nach Angaben des Berliner Herstellers bringe das umfangreiche Update etwa die Unterstützung von Bluetooth, zudem sei die App nun energieeffizienter.

App permanent im Hintegrund aktiv - Akku wird dennoch geschont

Dank der Bluetooth-Unterstützung sollen sich jetzt auch Telefonate mit Bluetooth-Headsets und Bluetooth-Konferenzlautsprechern über die App führen lassen. Die Fritz!App Fon sei nun ständig im Hintergrund bereit und klingele bei eingehenden Anrufen schneller. Der Akku werde dennoch nicht stärker beansprucht.

Die Einrichtung der kostenlos für Android und iOS erhältlichen Fritz!App Fon sowie der Festnetz-Rufnummern sei laut AVM einfach möglich. Ist das Set-up erfolgreich abgeschlossen, so lasse sich über jedes Smartphone im WLAN, auf dem die App installiert sei, telefonieren. In den Einstellungen der Fritz!App Fon können Nutzer festlegen, bei welchen Festnetzrufnummern auch das Smartphone bei eingehenden Anrufen klingeln soll.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang