Beta-Firmware

Fritz! Box 7490 und 7590: AVM stellt neue Laborversionen bereit

Nutzer der Fritz!Box-Router 7490 und 7590 können sich jetzt eine neue Fritz! Laborversion installieren. Laut Hersteller AVM sind zahlreiche Verbesserungen an Bord, außerdem wurden diverse Fehler behoben.

AVM Fritz!Box 7590© AVM

Berlin – Kurz vor dem Start des Wochenendes hat AVM neue Laborversionen für die beiden WLAN-Router Fritz!Box 7490 und 7590 bereitgestellt. Die Fritz!Box 7490 können Nutzer, die schon vor Veröffentlichung der finalen Version einen Blick auf kommende Features werfen möchten, auf Fritz!OS 07.08-64610 aktualisieren. Für die Fritz!Box 7590 findet sich nun Fritz!OS 07.08.64611. Nutzer sollen laut AVM von etlichen Verbesserungen und Fehlerbehebungen profitieren.

Laborversionen bringen Änderungen in etlichen Bereichen

Der Berliner Router-Hersteller AVM führt in der im jeweiligen Download der Laborversion enthaltenen infolab-Textdatei die Änderungen auf. So wurden bei beiden Routern beispielsweise Fehler unter anderem in den Bereichen Internet, Telefonie und WLAN behoben. Etliche Verbesserungen haben die AVM-Techniker den Bereichen Internet, Heimnetz, Sicherheit, System sowie USB/Speicher/NAS spendiert.

Wer die Laborversion auf seinem Router installiert, sollte sich bewusst sein, dass es sich um Firmware mit Beta-Status handelt. Laut AVM könne es eventuell zu Fehlfunktionen kommen. Hinweise zur Installation der Fritz! Laborversionen auf der Fritz!Box 7490 und 7590 gibt AVM im Service-Bereich seiner Homepage unter "Update News".

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup