News

FreenetMobile startet Prepaid-Angebote

Wer mindestens 20 Euro auflädt, kann rund um die Uhr für 14,5 Cent in alle deutschen Netze telefonieren. Ab November soll es auch zwei Prepaid-Flatrate-Optionen geben.

23.10.2007, 17:52 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Günstige Mobilfunkpakete für Prepaidkunden werden ab sofort auch von freenetMobile bereitgehalten. Wie der Provider am Dienstag bekannt gab, stehen neben einem Standardtarif auch bald auch zwei optional zubuchbare Flatrate-Pakete zur Verfügung. Die Abwicklung erfolgt über das Netz von o2 Germany.
Standardtarif nicht günstig
Standardmäßig ist das Prepaid-Angebot von freenetMobile kein Preisbrecher. Rund um die Uhr werden bei Abrechnung im 60/1-Takt 29 Cent pro Minute vom Guthaben abgezogen, wenn in das deutsche Festnetz oder zu deutschen Mobilfunkanschlüssen telefoniert wird. Ein Blick auf unseren großen Tarifvergleich zeigt schnell, dass diese Konditionen wahrlich kein Discount-Charakter haben. Auch der Preis für eine SMS in Höhe von 19 Cent ist keine günstige Alternative. Allerdings gilt dieser Preis nach Angaben der freenetMobile-Pressestelle auch für SMS ins Ausland. Für die mobile Datenkommunikation berechnet freenetMobile 19 Cent pro 100 Kilobyte. Auch das ist vergleichsweise teuer.
Deutlich attraktiver sieht der neue Prepaid-Tarif aus, wenn Kunden mindestens 20 Euro auf ihr Prepaidkonto aufladen. FreenetMobile schreibt dann automatisch den doppelten Betrag des eigentlichen Aufladebetrags gut, was den Minutenpreis rein rechnerisch auf 14,5 Cent fallen lässt. Das Bonus-Guthaben wird auf einem separaten Konto geführt und der Bonussstand kann vom Kunden genauso abgefragt werden, wie das reguläre Guthaben. Das Bonusguthaben wird auf alle Verbindungen in das deutsche Festnetz und zu deutschen Mobilfunkanschlüssen sowie auf den nationalen SMS-Versand angerechnet, ist allerdings nur 30 Tage gültig.
Zwei Flatrate-Optionen ab November
Optional sind ab November zwei Flatrate-Tarife erhältlich. Für fünf Euro monatlich wird ein Weekend-Pack angeboten, das an Wochenenden alle Gespräche in das deutsche Festnetz bereits abdeckt. Für 15 Euro monatlich ist ein Pauschaltarif erhältlich, der rund um die Uhr alle Gespräche ins Festnetz abdeckt.
Das Startpaket für den Tarif Prepaid Plus ist ab sofort in freenet- und mobilcom-Shops erhältlich. Es kostet 9,95 Euro und beinhaltet ein Startguthaben in Höhe von fünf Euro. Alternativ kann das Prepaid-Paket auch mit einem Handy erworben werden, die je nach Modell zwischen 19,95 Euro und 99,95 Euro kosten. Zur Auswahl stehen das Nokia 2310, das Sony Ericsson K200i, das Nokia 5070 beziehungsweise das Sony Ericsson W200i.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang