News

Freenet: Übernahmegespräche offiziell gestartet

Laut einer Adhoc-Mitteilung der United Internet AG wurden gemeinsam mit Drillisch "konkrete Gespräche bezüglich einer möglichen strategischen Partnerschaft aufgenommen".

14.11.2007, 15:57 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Bisher waren es in erster Linie Gerüchte, jetzt wurde es offiziell bestätigt: United Internet und der Mobilfunkprovider Drillisch unternehmen einen neuen Anlauf den Konkurrenten freenet zu übernehmen. Das geht aus einer adhoc-Mitteilung der United Internet AG hervor.
Konkrete Gespräche angelaufen
In der Mitteilung heißt es, es seien "konkrete Gespräche bezüglich einer möglichen strategischen Partnerschaft aufgenommen" worden. Als Teil einer möglichen Gesamttransaktion soll Drillisch das Mobilfunk-Geschäft von freenet erwerben. Zu diesem Zweck habe freenet der Drillisch AG hinsichtlich der Vertragsverhandlungen Exklusivität eingeräumt. Weiter heißt es, der Verkauf des Mobilfunkgeschäfts stehe unter dem Vorbehalt einer neuen Konzernzugehörigkeit der freenet AG.
Erst am Wochenende war bekannt geworden, dass freenet-Chef Eckhard Spoerr und Finanzvorstand Axel Krieger im Falle eines Verkaufs von freenet mit einer Rekord-Abfindung von jeweils bis zu 40 Millionen Euro rechnen können.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang