News

freenet: Übernahmeangebot noch in dieser Woche

Die Übernahme von freenet steht bevor. Nach Informationen der FTD wollen die Interessenten United Internet und Drillisch noch in dieser Woche ein Angebot abgeben.

01.10.2007, 11:30 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Die Vorbereitungen von United Internet und der Drillisch AG in Bezug auf die geplante Übernahme des Providers freenet gehen in die nächste Runde. Wie die "Financial Times Deutschland" (FTD) in ihrer Online-Ausgabe berichtet, wollen die Wettbewerber noch in dieser Woche ein öffentliches Übernahmeangebot abgeben.
24 Euro pro Aktie
Seitdem die beiden Unternehmen eine gemeinsame Holding namens MSP gegründet haben, halten sie der FTD zufolge bereits knapp 30 Prozent der freenet-Anteile. Das Übernahmeangebot soll bis zu 24 Euro pro Aktie betragen. Verglichen mit dem Schlusskurs vom vergangenen Freitag wäre dies ein Aufschlag von 25 Prozent. Bei einem solchen Gebot würde die Gesamtbewertung für freenet bei 2,3 Milliarden Euro liegen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters seien die 24 Euro je Anteilsschein allerdings zu hoch angesetzt. So rechne eine mit den Vorgängen vertraute Person eher mit 21 Euro je freenet-Aktie.
Das geplante Angebot übersteigt klar die derzeitigen finanziellen Mittel der Tochter MPS, die nach einer Bareinlage von United Internet über 151,3 Millionen Euro verfügt. Aktuell sollen Verhandlungen mit Investoren laufen, die das Angebot mitfinanzieren sollen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang