News

freenet.de: Media Center PC für FreenetTV

freenet bietet jetzt im Rahmen seines neuen Dienstes freenetTV einen eigenen Media Center PC an.

21.07.2006, 12:28 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

freenet bietet jetzt im Rahmen seines neuen Dienstes FreenetTV einen Media Center PC an, der im Wohnzimmer an den Fernseher angeschlossen wird und je nach Wahl analoges oder digitales Fernsehen empfängt. Zudem kann man mit dem Rechner auch E-Mails empfangen sowie schreiben, im Internet surfen und über VoIP auch telefonieren.
TV, E-Mail und VoIP
Um telefonieren zu können, muss ein Headset oder ein IP-Telefon an den Rechner angeschlossen werden. Für eine Internetverbindung ist ein Breitbandanschluss Voraussetzung. Der PC ist von ichbinleise.de zusammengestellt und soll aufgrund einer speziellen Silent-Modifikation besonders geräuscharm arbeiten. Vor dem Kauf wird je nach TV-Anbindung des Kunden eine DVB-T-, DVB-S-, DVB-C-Karte oder auch eine analoge RDS-Karte für den TV-Empfang in den Rechner eingebaut.
FreenetTV Testversion
Der Media Center PC wird von einem Celeron-D-Prozessor von Intel mit drei Gigahertz und dem Onboard-Grafikchip ATI Radeon X300 befeuert. Dazu kommen 512 Megabyte DDR2-Arbeitsspeicher, eine 200-Gigabyte-SATA-Festplatte und ein DVD-ROM-Laufwerk. Windows XP Home ist bereits vorinstalliert, ebenso wie eine 90-Tage-Testversion der Betriebsoberfläche FreenetTV.
Der FreenetTV Media Center PC ist ab sofort erhältlich und kann für 549 Euro entweder bei ichbinleise.de oder direkt bei Freenet konfiguriert und bestellt werden. Eine Aufwertung auf die Vollversion von FreenetTV kostet rund 50 Euro.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang