News

foto@phone - Neuer Prepaid-Discounter im o2-Netz

Der neue Prepaid-Billigtarif foto@phone bietet einen 9-Cent-Einheitstarif in Kombination mit einem kostenlose Online-Foto-Album mit einer Speicherkapazität in Höhe von 2 Gigabyte.

11.03.2011, 10:52 Uhr
o2© Telefónica

Zusammen mit der Ringfoto Gruppe, die nach eigenen Angaben Europas größter Fotoverbund ist und allein in Deutschland auf rund 1.800 Fachhändler blicken kann, startet Telefónica o2 Germany einen neuen Prepaid-Discounttarif. Das Angebot foto@phone soll im Mai starten und klassische Discount-Telefonie mit einem Online-Fotoalbum kombinieren.

Neuer Einheitstarif

Das heißt konkret: Kunden telefonieren mit dem neuen Billigtarif innerhalb Deutschlands rund um die Uhr für 9 Cent pro Minute in alle Fest- und Mobilfunknetze. Ebenfalls für 9 Cent ist der Versand einer nationalen SMS möglich. Ausflüge in das mobile Internet werden mit 24 Cent pro Megabyte abgerechnet.

Ergänzend dazu stehen zwei Handy Internet Flats zur Verfügung. Sie werden bei Erreichen eines Datenvolumens von 300 Megabyte beziehungsweise 1 Gigabyte im Downstream von HSDPA-Geschwindigkeit (maximal 7,2 Megabit pro Sekunde) auf GPRS-Niveau mit 64 Kilobit pro Sekunde gebremst. Kostenpunkt: 9,99 Euro bzw. 14,99 Euro pro 30 Tage.

Außerdem steht eine Auslandsoption zur Verfügung, die monatlich 60 Gesprächsminuten nach ganz Europa, in die USA und nach Kanada für 4,99 Euro ermöglicht. Das entspricht bei optimaler Ausnutzung einem Minutenpreis in Höhe von 8,3 Cent.

Fotoalbum mit 2 Gigabyte Speicher als Zugabe

Das zur Verfügung gestellte Online-Fotoalbum hat eine Kapazität von 2 Gigabyte und kann sowohl vom Handy als auch von einem PC genutzt werden. Monatliche Fixkosten fallen für das neue Angebot nicht an, das aufgeladene Prepaid-Guthaben ist unbegrenzt gültig. Foto@phone-Pakete soll es für 9,99 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben geben.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
  • Schrott Zuletzt kommentiert von Holgo am 11.03.2011 um 16:59 Uhr
Zum Seitenanfang