News

Fonic will 2010 am schnellsten wachsen

Die o2-Billigmarke hat für das laufende Jahr ehrgeizige Ziele und will auch durch neue Produkte für Impulse im Mobilfunkmarkt sorgen.

26.02.2010, 15:31 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Auch wenn sich das Neukundenwachstum bei der Muttermarke o2 gerade im vierten Quartal des vergangenen Jahres in überschaubarem Maße entwickelt hat, arbeitet die Chefetage von Fonic eifrig an einer passenden Strategie für das laufende Geschäftsjahr: "2010 wollen wir der am schnellsten wachsende Discounter werden", sagte Geschäftsführer Holger Feistel am Freitag in München. Dabei sollen auch neue Produkte helfen - auch wenn noch nicht verraten wurde, wie die im Detail aussehen werden.

Viele neue Fonic-Kunden

Ende vergangenen Jahres waren bei Fonic 1,27 Millionen SIM-Karten aktiv. Davon wurden 560.000 im Jahr 2009 neu registriert. Mit ihnen wird entweder zu günstigen Preisen mobil telefoniert oder das mobile Internet erkundet. Für 2,50 Euro bietet Fonic eine Tagesflatrate für die mobile Datennutzung an. Für diesen Tarif haben sich bereits 67.000 Kunden entschieden. Weitere sollen folgen. Unter anderem über den neuen Vertriebspartner Rossmann. Mit den Drogeriemärkten wird die Zahl der Verkaufsstellen, in denen Fonic-Startpakete zu haben sind auf 15.500 steigen.

Bruce Darnell bleibt Testemonial

Schon vor rund einer Woche wurde bekannt gegeben, dass Bruce Darnell auch künftig das Gesicht der Marke Fonic bleiben wird. "Er verkörpert unsere Markenwerte optimal und kommt bei den Verbrauchern gut an", begründet Marketingleiterin Natalie Kressin diese Entscheidung. Und Marketing-Chef Thomas Heise verspricht: "Man kann sich sicher sein, dass Fonic auch produktseitig weiterhin für Impulse im Mobilfunkmarkt sorgen wird."

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang