News

Fonic startet Kostenschutz und Handy-Internet-Flat

Die Discount-Marke aus dem Hause o2 bietet ihren Kunden künftig eine Art Kosten-Airbag für das mobile Surfen im Internet an. Außerdem neu ab Mitte April: eine Handy-Flatrate für das Internet-Surfen.

23.03.2010, 18:11 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Discounter Fonic will mit zwei Neuerungen das mobile Surfen pushen. Wie am Dienstag in München bekannt gegeben wurde, wird die Billigmarke von o2 einerseits einen Kostenschutz für das Surfen mit dem Fonic Surf Stick einführen und zum anderen in Zukunft eine Flatrate für die mobile Internetnutzung mit dem Handy anbieten. Der Anbieter sieht in Tarifen für mobiles Internet ein enormes Wachstumspotenzial, wie Fonic Geschäftsführer Thomas Heise am Dienstag bei einer Vorstellung in München sagte.

Neu: Fonic Kostenschutz

Wer unterwegs mit dem Surf Stick online geht, wird dies auch künftig auf zwei Weisen tun können. Zum einen für 24 Cent pro übertragenem Megabyte oder als Tages-Flatrate für 2,50 Euro. An diesem Preis wird sich vorerst auch nichts ändern. Was Fonic ab dem 25. März für Neu- und Bestandskunden aber einführt, ist ein so genannter Kostenschutz. Der bewirkt, dass während eines Kalendermonats die ersten zehn Surftage mit jeweils 2,50 Euro abgerechnet werden und ab dem 11. Tag keine weiteren Kosten anfallen. Im Klartext: das Notebook-Surfen kostet nie mehr als 25 Euro im Monat.

Neu ist aber auch: war bisher 1 Gigabyte Inklusivvolumen pro Tag gestattet, sind es künftig nur noch 500 Megabyte. Wer mehr Datenvolumen verursacht, wird von HSDPA-Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau heruntergedrosselt. Die gleiche Geschwindigkeitsbremse greift, wenn in einem Kalendermonat mehr als fünf Gigabyte an Daten übertragen werden. Fonic-Chef Heise führte dazu ergänzend aus, dass "nur ein Bruchteil" der Kunden das Limit von 500 Megabyte pro Tag überhaupt erreiche. Konkret seien weniger als 1 Prozent der Fonic-Nutzer betroffen.

Im April wird es den Fonic Surf Stick bei einer Bestellung unter www.fonic.de zum Sonderpreis in Höhe von 39,95 Euro geben. Anders als bisher ist ab dann aber nur noch ein kostenloser Nutzungstag inklusive. Bisher wurden fünf Tage gestattet.


Ebenfalls neu: Fonic Handy Internet Paket

Außerdem neu, aber erst ab dem 19. April erhältlich: das Handy-Internet-Paket. Wer ein Smartpone besitzt, kann künftig mit einer Fonic SIM Karte für 9,95 Euro ohne Limit das Internet erkunden. Bis zu einem Datenvolumen von 200 Megabyte ist das mit HSDPA-Geschwindigkeit möglich, anschließend erfolgt auch hier eine Drosselung auf GPRS-Niveau. Die Surf-Option läuft einen Monat und verlängert sich bei ausreichend Guthaben automatisch um einen weiteren Monat.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang