News

Fonic Call Home: Neue Alternative zum EU-Roaming

Fonic-Kunden können ab dem 4. Juli in ausgewählten Lädern eine 0800-Nummer anwählen und darüber ab 9 Cent pro Minute nach Deutschland telefonieren. Außerdem neu: das so genannte EU Data Pack für 3 Euro pro Nutzungstag.

30.06.2011, 09:44 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Nur noch einmal schlafen, dann fallen in den EU-Ländern ein weiteres Mal die Minutenpreise für mobile Sprachverbindungen im Roaming-Verfahren. Deutsche Mobilfunkkunden können dann zum Beispiel von einem spanischen Strand aus für 41 Cent pro Minute in die Heimat telefonieren (bisher: 46 Cent) oder sich für 13 Cent aus Deutschland anrufen lassen (bisher: 17 Cent). Der Mobilfunk-Discounter Fonic startet zum 4. Juli in diversen europäischen Urlaubsländern eine etwas umständliche, aber preiswerte Alternative: Fonic Call Home.

0800-Nummer als Roaming-Alternative

Das Prinzip hinter der neuen Option ist einfach: Fonic-Kunden, die in ein Land reisen, in dem die neue Option angeboten wird, erhalten dort eine SMS mit dem Hinweis auf eine kostenlose 0800-Nummer. Wer diese Nummer von einem Festnetzanschluss (!) im Ausland anruft, kann sich mit seiner Fonic-Rufnummer identifizieren, erhält bei der Erstnutzung per SMS einen Zugangscode auf sein Handy und kann nach Eingabe dieses Codes zu günstigen Minutenpreisen nach Deutschland telefonieren: für 9 Cent in das deutsche Festnetz und für 29 Cent zu deutschen Handys. Wer sich bis zum 15. August anmeldet, darf sich über 99 Cent Startguthaben freuen.

Gültig ist Fonic Call Home in folgenden Lädern:

  • Frankreich
  • Griechenland, Großbritannien
  • Irland, Italien
  • Kanada, Kroatien
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen, Portugal
  • Schweiz, Spanien
  • USA
  • Zypern

Neuer Volumentarif für mobiles Internet im Ausland

Darüber hinaus startet Fonic ebenfalls ab dem 4. Juli eine neue Tarifoption für die Nutzung des mobilen Internet auf dem Handy in EU-Ländern. Das so genannte EU Data Pack ist allerdings nur dann buchbar, wenn die innerhalb Deutschlands gültige Handy Internet Flat für 9,95 Euro monatlich genutzt wird.

Pro Tag gewährt Fonic für 3 Euro bis zu 10 Megabyte (MB) Datenvolumen. Das entspricht bei optimaler Ausnutzung umgerechnet einem Megabyte-Preis von 30 Cent. Sind die 10 MB verbraucht, wird die Datenverbindung automatisch gesperrt. Erst am folgenden Tag ist eine Nutzung wieder möglich. Kunden, die in Deutschland keine Handy Internet Flat nutzen, werden wie gewohnt auch im Ausland volumenbasiert abgerechnet. Das kann teuer werden, weswegen Datenverbindungen im Roaming-Verfahren deaktiviert und stattdessen auf WLAN-Hotspots ausgewichen werden sollte.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang