News

Flatrate für den eigenen Server

Bis Jahresende gibts bei EUserv einen dedizierten Server ab 29 Euro pro Monat. Auch BSD ist dabei als Betriebssystem möglich.

22.11.2005, 16:42 Uhr
Internet© Daniel Fleck / Fotolia.com

Bis Jahresende gibts bei EUserv einen eigenen Server ab 29 Euro pro Monat. Auch BSD ist dabei als Betriebssystem möglich.
Wer´s billig mag...
Man kann durchaus von einer Serverflatrate sprechen, denn neben den 29 Euro pro Monat (zuzüglich Setupgebühr) gibts beim Einsteigerangebot mit einem Server, der von einem Duronprozessor mit 1,2 GHz, 256 Megabyte Ram sowie einer 40 Gigabyte großen Platte gepowert wird, keine weiteren Gebühren. Sowohl Anbindung (10 Megabit) als auch Traffic (unbegrenzt) sind fix und produzieren keine weiteren Kosten.
Mehr und anders
Wer es gerne eine Nummer größer mag, kann sich auch für den 64-Bitter entscheiden, den es für 49 Euro pro Monat gibt. Dabei entfällt die Setupgebühr und Ram sowie Festplattenkapazität werden im Vergleich zum Einsteigerangebot verdoppelt. Vertraglich binden muss man sich für 12 Monate. Dabei hat man aber, was selten genug ist, die Auswahl zwischen drei Betriebssystemen, nämlich Windows, Linux und BSD. Der Server darf laut EUserv ausdrücklich auch für leistungshungrige Angebote wie Video- oder Audiostreaming genutzt werden.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang