News

flat2surf und altnetsurf werkeln an IbC-Tarifen

Surfen ab 0,05 Cent/Min. über altnetsurf und ungünstige Zeitzonenänderungen bei flat2surf.

27.10.2005, 21:18 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com
flat2surf ist laut Pressemitteilung noch immer auf der Suche nach einem passenden Tarifkonzept und probiert dies an den Kunden aus. Diese reagieren auf die ungewollte Preisänderung allerdings missmutig, wirken sie sich doch negativ auf den Surfspaß der Nutzer aus. Abgesehen davon wurden vor knapp einer Woche schon einmal die Tarifzeiten getauscht.
So ist mit den langen Billigphasen im Internet-by-Call von flat2surf ab Freitag, den 28. Oktober zunächst Schluss. by call 1 kostet nur noch täglich von 6 bis 10 sowie 18 und 23 Uhr 0,02 Cent je Onlineminute. Wer über by call 2 surft, zahlt 0,02 Cent/Min. montags bis sonntags zwischen 11 bis 14 und 15 bis 17 Uhr anstatt zuvor von 0 bis 18 Uhr. Die Einwahlgebühr beträgt bei beiden Tarifen 9,99 Cent. Auch die Onlineminute in den restlichen Zeiten wird mit teuren 9,99 Cent in Rechnung gestellt.
Neuer Zugang von altnetsurf
Der Provider altnetsurf hat auf einer anderen Baustelle eine Neueinführung zu verkünden: Für den Tarif F werden an allen Wochentagen zwischen 17 und 21 Uhr künftig 0,05 Cent zuzüglich 9,95 Cent Verbindungsentgelt verlangt, ansonsten 2,99 Cent/Min. Der Zugang ist ebenfalls ab dem 28.10. gültig.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang