News

Firefox für Android mit neuem Homescreen und für x86-Prozessor

Der Homescreen zeigt die "Top Sites" in Form von Thumbnails. Erreichbar sind darüber die am häufigsten besuchten Websites, die Lesezeichen, der Verlauf und eine Leseliste.

11.12.2013, 15:55 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der Mozilla-Browser "Firefox für Android" hat einen neuen Homescreen erhalten, der alle wichtigen Informationen nur einen Fingerklick entfernt bereit halten soll. Der neue Homescreen erscheint, nachdem der Browser gestartet oder ein neuer Tab geöffnet wurde beziehungsweise nach einem Klick in die URL-Zeile.

Jetzt auch für Intel-Prozessoren

Der Homescreen zeigt die "Top Sites" in Form von Thumbnails. Erreichbar sind darüber die am häufigsten besuchten Websites, die Lesezeichen, der Verlauf und eine Leseliste. Der Homescreen lässt sich per Gesten steuern. Hinzugefügt wurden Bing und Yahoo!, die sich auch als Standard-Suchmaschine einrichten lassen.

"Firefox für Android" ist ab sofort im Google Play Store erhältlich – jetzt auch für Smartphones und Tablets mit einem Intel-x86-Prozessor. Konkret nennt Mozilla folgende Geräte: Motorola RAZR i, ASUS Fonepad ME371, Acer Liquid C1, Lenovo K900 IdeaPhone und das Samsung GALAXY Tab 3 (10.1).

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang