Schwachstelle

Firefox-Browser: Update schließt kritische Sicherheitslücke

Firefox-Entwickler Mozilla rät Nutzer des Browsers zu einem umgehenden Update zur Schließung einer Sicherheitslücke. Die Schwachstelle werde bereits ausgenutzt.

Firefox Logo© Mozilla Foundation

Berlin - Für den Firefox-Browser ist wegen einer kritischen Sicherheitslücke ein Update veröffentlicht worden. Auch weil die Schwachstelle offenbar bereits ausgenutzt wird, sollten Nutzer des Browsers so schnell wie möglich auf die sichere Version 67.0.3 aktualisieren, rät Entwickler Mozilla.

Angreifer können Schadsoftware auf Rechner ausführen

Die Sicherheitslücke ermögliche es Angreifern, einen Absturz des Rechners zu provozieren und bei dieser Gelegenheit Schadsoftware auf dem System auszuführen.

Die aktuell installierte Firefox-Version lässt sich unter "Hilfe/Über Firefox" prüfen. Sollte das Update noch nicht eingespielt sein, wird Nutzern die Aktualisierung an dieser Stelle angeboten.

Jörg Schamberg / Quelle: DPA

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup