News

Firefox 4: 6,9 Millionen Downloads nach 24 Stunden

Die neue Version des Internet-Browsers Firefox ist in den ersten 24 Stunden rund 6,9 Millionen Mal heruntergeladen worden.

23.03.2011, 18:01 Uhr (Quelle: DPA)
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Die neue Version des Internet-Browsers Firefox ist in den ersten 24 Stunden rund 6,9 Millionen Mal heruntergeladen worden. Damit verfehlte der Firefox 4 zwar den Rekord von gut acht Millionen Downloads beim Start des Vorgängers im Jahr 2008.

Browser-Markt bleibt hart umkämpft

Immerhin schlug die Software mit dem Fuchs im Logo damit deutlich den Erzrivalen Internet Explorer von Microsoft: Der IE9 wurde vergangene Woche am ersten Tag rund 2,35 Millionen Mal geladen. Der Internet Explorer ist zwar immer noch der meistgenutzte Web-Browser, sein Marktanteil liegt aktuell aber unter 50 Prozent - gegenüber mehr als 90 Prozent in den 90er-Jahren. Der Firefox, der von der nicht-kommerziellen Mozilla-Stiftung entwickelt wird, ist die Nummer zwei mit etwa 30 Prozent.

In den vergangenen Jahren kamen aber neue Konkurrenten auf den Markt, neben Apples Safari gewinnt vor allem Googles Browser Chrome schnell Nutzer hinzu. Angesichts des harten Wettbewerbs stehen die Browser-Hersteller unter einem enormen Innovationsdruck. Dabei geht zum einen um die Schnelligkeit, zum anderen um neue Funktionen.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang