News

Firefox 3.6 Beta 2 fixt mehr als 190 Bugs

Nur eine Woche nach der ersten Beta veröffentlicht Mozilla bereits die zweite Beta-Version des Browsers Firefox 3.6. Neben Behebung von Fehlern wurde auch die Performance und Stabilität verbessert.

11.11.2009, 14:53 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

In der vergangenen Woche veröffentliche Mozilla die erste Beta von Firefox 3.6, der kommenden Version des populären Firefox-Browsers. Nun schieben die Entwickler bereits die zweite Beta-Version hinterher.
Über 190 Bugs gefixt
Die Programmierer haben in dieser kurzen Zeit nach eigenen Angaben mehr als 190 Bugs gefixt, darunter auch einige kritische, die zum Absturz des Browsers geführt hatten. Firefox zeigt laut Mozilla mit der Beta 2 eine bessere Performance und läuft jetzt stabiler und sicherer. Dennoch könnten manche Add-Ons von ihren Autoren noch nicht auf Kompatibilität mit dieser Version getestet worden sein. Bis zur finalen Version könnten sich auch noch einige Features ändern. Der Browser lässt sich per einfachem Klick durch die Integration von Personas an die Bedürfnisse der Anwender anpassen. Dieses neue Feature bietet Firefox 3.6 seit der ersten Beta.
Melden von veralteten Plugins
Firefox-Nutzer werden künftig auch auf veraltete Plugins hingewiesen. Mit dem video-Tag eingebettete Videos lassen sich in Firefox 3.6 auch im Vollbild anschauen. Firefox soll zudem schneller starten. Ebenso wird das Web Open Font Format (WOFF) ab der kommenden Version unterstützt. Auf der Webseite von Mozilla steht der Download von Firefox 3.6 Beta 2 unter anderem auch in deutscher Sprache für die Betriebssysteme Windows, Mac OS und Linux zur Verfügung.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang