News

Fioon: Business-Pakete mit UMTS- und Handy-Flat

Die zwei Business-Startpakete mit UMTS-Flat sowie mit zwei oder vier Handykarten inklusive Flatrate in das deutsche Festnetz können auch von Endkunden gebucht werden.

09.03.2009, 13:02 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Einer der derzeit aktivsten Player im Bereich des mobilen Internet ist der Telekommunikationsanbieter Drillisch. Unter anderem ist das Unternehmen Vertragspartner für die neuen UMTS-Flatrates Surf&Go und fastSIM. Die Drillisch-Tochtergesellschaft IQ Optimize AG bietet mit ihrer Marke fioon seit Ende November des vergangenen Jahres verschiedene Produkte rund um das mobile Surfen an. Mit zwei neuen Paketen richtet sich fioon nun auch an Geschäftskunden.
Buisness Starter-Pakete
Speziell für Start-ups und kleinere Unternehmen gedacht sind die Business-Starterpakete. Im Angebot fioon Business Starterpaket Small finden sich eine UMTS-Flatrate und zwei Handykarten inklusive kostenloser Gespräche in das deutsche Festnetz. Gespräche innerhalb der fioon-Community werden ebenfalls nicht berechnet. In den ersten sechs Monaten gilt ein Aktionspreis von 39,95 Euro im Monat, ab dem siebten Monat betragen die monatlichen Grundgebühren 59,95 Euro. Als einmalige Anschlussgebühr fallen 29,95 Euro an. Bei der Bestellung kann zwischen dem UMTS-Netz von T-Mobile oder Vodafone gewählt werden. Beide Netzbetreiber ermöglichen mit HSDPA Bandbreiten von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde. Bei mehr als fünf Gigabyte monatlichem Datenvolumen setzt eine Drosselung der Bandbreite auf GPRS-Niveau ein. Eine SMS kostet bei Versand über die fioon phone SIM-Karten 19 Cent. Die Mindestvertragslaufzeit für das Paket beträgt 24 Monate.
Großes Paket inklusive vier Handykarten
Kunden, die statt zwei direkt vier Handykarten im Paket erhalten möchten, können das fioon Business Starterpaket Large buchen. Im ersten halben Jahr profitieren die Kunden auch hier von der auf 59,95 Euro monatlich reduzierten Grundgebühr. Erst ab dem siebten Monat fällt der Standardpreis von 79,95 Euro im Monat an. Die Anschlussgebühr beträgt 29,95 Euro, die Vertragslaufzeit liegt bei mindestens 24 Monaten. Zu beiden Tarifen können optional ein UMTS-Stick für 49 Euro und Handys dazu bestellt werden. Nach Angaben von fioon stehen die Starterpakete auch Endkunden offen und empfehlen sich etwa für Familien.
Im Vergleich mit anderen Anbietern ragt das fioon-Angebot weder positiv noch negativ sonderlich hervor. Eine UMTS-Flat im Netz von T-Mobile oder Vodafone ist inzwischen bereits für unter 30 Euro monatlich erhältlich. Eine Handy-Flatrate gibt es etwa bei 1&1 zu einem monatlichen Preis von 9,99 Euro je SIM-Karte.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang