News

Finanzagentur nach Web-Angriff wieder online

Nach einem Angriff auf den Webserver der Finanzagentur und den gleichzeitigen Hinweisen auf eine Sicherheitslücke waren am 10. März alle Server und das Internetbanking der Finanzagentur abgeschaltet worden.

20.04.2011, 12:13 Uhr (Quelle: DPA)
Browser© Diego Cervo / Fotolia.com

Die Finanzagentur des Bundes ist nach einer mehrwöchigen Pause wegen eines Hacker-Angriffs auf ihr Internet-Angebot wieder online. "Das Internetbanking-Angebot der Finanzagentur steht seit dem 18. April wieder zur Verfügung. Daneben werden in dieser Woche an alle für das Internetbanking registrierten Kunden neue PIN versendet", teilte die Behörde, die zum Beispiel Bundesschatzbriefe verkauft und die Schulden des Bundes verwaltet, am Dienstag in Frankfurt mit.

Seite bundeswertpapiere.de wieder online

Nach einem Angriff auf den Webserver der Finanzagentur und den gleichzeitigen Hinweisen auf eine Sicherheitslücke waren am 10. März alle Server und das Internetbanking der Finanzagentur abgeschaltet worden. Seither war die Website "www.bundeswertpapiere.de" nicht verfügbar.

Ergebnisse der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft liegen nach den Angaben noch nicht vor. Nach derzeitigem Erkenntnisstand stehe noch nicht fest, ob und in welchem Umfang ein Zugriff auf personenbezogene Daten möglich gewesen sei. Nach früheren Angaben nutzen etwa 70.000 der knapp 400.000 Privatkunden ein Online-Depot.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang