News

Ferien-Specials bei E-Plus und Base

Das neue Roaming-Konzept ähnelt stark dem ReiseVersprechen von Vodafone. Neben einem günstigen Minutenpreis muss pro Verbindung eine geringe Pauschale bezahlt werden.

11.06.2007, 13:44 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Kunden von E-Plus und Base können sich zwischen dem 1. Juli und Ende September über ein neues Roaming-Angebot freuen. Sofern in einem Tarif mit Mindestvertragslaufzeit telefoniert wird, gilt nach Anmeldung das "Holiday Special". Allerdings die neue Option nur in wenigen Ländern verfügbar.
Gebühr für abgehende Telefonate
Telefonate nach Deutschland und angenommene Gespräche im Ausland kosten rund um die Uhr 25 Cent pro Minute. Hinzu kommt für Anrufe nach Deutschland eine Gebühr in Höhe von 75 Cent für jede erfolgreich aufgebaute Verbindung. Abgehende Gespräche werden im 60/1-Takt abgerechnet, ankommende Gespräche im ungünstigen Minutentakt. Attraktiv ist auch der SMS-Preis: Er liegt wie in Deutschland bei fairen 19 Cent je Nachricht.
Voraussetzung ist, dass der Base- oder E-Plus-Vertragskunde in einem Netz der bevorzugten Roaming-Partner telefoniert. Außerdem ist eine kostenlose Anmeldung notwendig. Die ist ab Sonntag, 1. Juli, möglich. Base-Kunden steht hierzu die Kurzwahl 22002 zur Verfügung, E-Plus-Kunden können die 22003 wählen. Bei der Registrierung werden zunächst 29 Cent berechnet, die allen teilnahmeberechtigten Kunden innerhalb von zwei Monaten im Rahmen der Mobilfunkrechnung zurückerstattet werden.
Nur begrenzt gültig
Nachfolgend eine Liste der Länder und Roaming-Partner, in denen das Holiday Special gültig ist:

  • Belgien: BASE
  • Italien: Wind
  • Dänemark: Telia Mobile inkl. Orange
  • Frankreich: Bouygues Telecom
  • Griechenland: Cosmote
  • Luxemburg: Tango
  • Niederlande: KPN Mobile
  • Österreich: One
  • Großbritannien: o2
  • Spanien: Telefónica Moviles

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang