News

FAZ: 1&1 mit neuem DSL-Komplettpaket

Das Standard-Kommunikationspaket für unbegrenztes Telefonieren und Surfen setzt erstmals keinen Telefonanschluss der Deutschen Telekom mehr voraus und soll knapp 30 Euro im Monat kosten.

01.07.2007, 16:32 Uhr
1&1© 1&1

Auf dem Markt für schnelle Internet-Zugänge zeichnet sich eine neue Preisrunde ab. Der Internet-Zugangsanbieter 1&1 werde ab Montag zusammen mit den Netzbetreibern Telefonica und QSC ein DSL-Komplettangebot vermarkten, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagausgabe).
Doppel-Flatrate für 30 Euro
Das Standard-Kommunikationspaket für unbegrenztes Telefonieren und Surfen setzt erstmals keinen Telefonanschluss der Deutschen Telekom mehr voraus und soll knapp 30 Euro im Monat kosten. Nach unserer Redaktion bisher vorliegenden Informationen kostet ein DSL-Paket mit einem 2-Mbit-Anschluss inklusive Telefon- und Internetflatrate 29,99 Euro. Für 39,99 Euro gibt es einen DSL-Anschluss mit bis zu 16 Megabit pro Sekunde im Downstream inklusive Telefon-, Internet-, Movie- und Handy-Flat.
Bisher trat 1&1 nur als Reseller auf. Alice, Arcor und Versatel waren einige der bisher noch wenigen Anbieter, die Telefon und DSL unabhängig von der Deutschen Telekom anboten. Sie hatten ihre Preise zuletzt Anfang Juni gesenkt.
Weitere Infos folgen
Onlinekosten.de wird sich schnellstmöglich um weitere Details zu dem neuen Angebot bemühen und voraussichtlich morgen im Laufe des Tages genauere Informationen vorstellen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang