Handys

Fakt oder Fake? Erste Fotos von Nokias N96

In der Gerüchteküche brodelt es. Heute sind erste Fotos des N95-Nachfolgers im Netz aufgetaucht. Ob sie aber wirklich das besagte Handy zeigen, bleibt fragwürdig.

23.12.2007, 15:10 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Das iPhone ist auf dem Markt und jedermann fragt sich: wie zieht die Konkurrenz nun gegen Apple ins Feld? Seit einiger Zeit berichten diverse Medien von einem neuen Ass im Ärmel von Nokia: Einen ausgereiften Nachfolger des Anfang des Jahres herausgebrachten Luxus-Smartphones N95 - das Nokia N96. Jetzt gibt es erste Bilder. Ob sie aber wirklich das besagte Handy zeigen, bleibt fragwürdig.
Unhandlicher Quasselknochen?
Als vor drei Tagen die ersten JPG-Design-Studien diverse Nokia-Foren im Netz fluteten, hielt sich die Begeisterung in Grenzen. Die einstimmige Meinung: Das N96 ein unhandlicher Quasselknochen mit aufgepflanzter Kamera? "Das kann nicht wahr sein", wurden erste Stimmen laut und der kollektive Glaube an ein Photoshop-Manipulationsobjekt wurde immer immanenter. Heute wurde rund um den Erdball abermals das Feuer in der Gerüchteküche geschürt, denn nun sind vermeintlich authentische Fotos des Handys aufgetaucht. Diese Bilder zeigen wiederum einen eher unspektakulären schwarzen Slider mit dominanten Display. Eine Optik, die sich stark an jene des Spiel-Handys N81 anlehnt.
Auch über die technischen Details wurde bereits öffentlich spekuliert: Angeblich beherbergt das N96 eine 6-Megapixel-Kamera, einen zehn Gigabyte (GB) großen internen Speicher und soll sowohl WLAN, HSDPA und GPS serienmäßig mit an Bord haben.

(André Vatter)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang