Handysoftware

Facebook testet neue Messenger-App

Die neue Version des "Facebook Messenger" bringt ein neues Design sowie neue Fuktionen. Dem sozialen Netzwerk zufolge handelt es sich nicht nur um ein Update, sondern bereits um eine neue Generation. Die ersten Tester dürften sich in Kürze ein eigenes Bild davon machen, der Rest muss allerdings noch ein paar Wochen warten.

30.10.2013, 11:29 Uhr
Facebook © Facebook

Mit dem Erfolg von WhatsApp und der Ausweitung des Blackberry-Messengers auf iPhone und Android-Smartphones will nun auch Facebook mit einer neuen Messenger-App punkten. Die neue Version des "Facebook Messenger" bringt ein überarbeitetes Design sowie weitere Funktionen. Dem sozialen Netzwerk zufolge handelt es sich nicht nur um ein Update, sondern bereits um eine neue Generation. Die ersten Tester dürfen sich in Kürze ein eigenes Bild davon machen, der Rest muss allerdings noch ein paar Wochen warten.

Freunde, die den Messenger ebenfalls nutzen

Mit der neuen Oberfläche soll sich der Messenger nun leichter bedienen lassen. Tippt der Finger auf einen Karteireiter oben in der App oder streicht er von links nach rechts, dann werden die letzten Gespräche mit den Facebook-Freunden, eine Kontaktliste oder die Einstellungen eingeblendet.

Auf den ersten Blick wird bereits deutlich, welche der Facebook-Freunde die App ebenfalls nutzen. Neben dem Namen erscheint dann das Messenger-Icon in das Nutzerbild eingebettet. Das kleine Symbol steht auch dafür, dass der Gesprächspartner unmittelbar über eine neue Nachricht informiert wird.

SMS über Facebook verschicken

Über die neue Messenger-App lassen sich ebenfalls SMS verschicken. Diese werden dann letztlich von Facebook versendet. Damit auch die Antwort wieder auf dem eigenen Handy ankommt, muss für diese Funktion die eigene Mobilfunknummer einmal gegenüber Facebook bestätigt werden.

Der Chat ist Teil des gesamten Facebook-Angebots, als eigenständige Messenger-App ermöglicht er aber auch eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation. Auf dem Desktop-Rechner lässt sich der Facebook-Chat in diverse Multi-Messenger einbinden, häufiger genutzt wird jedoch die separate Messenger-App auf dem Smartphone.

In Kürze lässt sich der neue Facebook-Messenger von einigen Android-Nutzern testen, in einigen Wochen soll er dann auch über den Apple App Store sowie über Google Play für iOS und Android allen zur freien Verfügung stehen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang