Soziales Netzwerk

Facebook testet Dislike-Button und kennzeichnet nun Fake News

Derzeit testet Facebook in einer einen kleinen Runde einen Dislike-Button in seinem Messenger. Zudem sollen in Zukunft auch Fake-News gekennzeichnet werden.

Marcel Petritz, 06.03.2017, 10:42 Uhr
Facebook© Facebook Inc.

Menlo Park - Facebook hat den Test des vieldiskutierten Dislike-Button gestartet - zumindest im Messenger des Netzwerks. Bislang hatte der Facebook-Chef Mark Zuckerberg die Einführung einer solchen Funktion ausgeschlossen.

"Messenger-Reactions"

Wie Techcrunch unter Berufung auf Leserinformationen berichtet, haben diverse Anwender in der iOS-10-Beta-Version von Facebooks Messenger den Dislike-Button bereits entdeckt.

Das Soziale Netzwerk hat den Test bereits bestätigt: So sollen neue "Messenger-Reactions" in Zukunft die Attraktivität des Messenger für die Nutzer erhöhen. Eine Einführung in Facebooks News-Feed ist bislang nicht geplant.

Kennzeichnung von Fake-News-Beiträgen

Darüber hinaus wird laut Venturebeat derzeit auch die Kennzeichnung von Fake-News-Beiträgen getestet. Erscheint ein Artikel unglaubwürdig, lässt sich dieser im Testlauf mit "disputed" (umstritten) markieren.

Derzeit arbeitet der Algorithmus allerdings noch fehlerhaft und markiert beispielsweise auch Satire-Seiten als umstritten, eine flächendeckende Einführung dürfte also noch etwas auf sich warten lassen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang