News

Facebook "Speichern": Texte, Lieder, Videos und Orte speichern und später aufrufen

Das soziale Netzwerk Facebook hat eine neue Funktion vorgestellt, die erst einmal nur dem Eigengebrauch dient: "Speichern". Mit einem neuen Button lassen sich Links, Artikel, Lieder, Videos und Orte speichern, um sie später in Ruhe aufzurufen und zu sichten.

22.07.2014, 11:54 Uhr
Facebook © Facebook

Das soziale Netzwerk Facebook hat eine neue Funktion vorgestellt, die erst einmal nur dem Eigengebrauch dient: "Speichern". Mit einem neuen Button lassen sich Links, Artikel, Lieder, Videos und Orte speichern, um sie später in Ruhe aufzurufen und zu sichten.

Abspeichern und später wieder aufrufen

Facebook überträgt damit die Funktion der Read-it-later-Dienste auf alle Medien. Welche Inhalte gespeichert wurden, ist erst einmal nur für den Nutzer selbst sichtbar. Sie lassen sich in Kategorien ordnen und sind über einen eigenen Menüpunkt erreichbar.

Damit nicht einfach nur alles abgespeichert wird, um es dann zu vergessen, erinnert Facebook den Nutzer von Zeit zu Zeit, dass es da etwas Lesenswertes gibt: Gespeicherte Inhalte können im eigenen Newsfeed wieder auftauchen. Wenn es sich dann gelohnt hat, den Artikel zu speichern, lässt er sich immer noch mit Freunden teilen.

Konkurrenz für Instapaper und Pocket

"Facebook Speichern" bietet damit die Grundfunktion von Diensten wie Instapaper und Pocket - nur mit weitaus mehr Inhalten. Und wer bei Foursquare und Yelp nur seine Lieblingsorte speichert beziehungweise beim Notizbuch Evernote alle Links, könnte bei Facebook eine Alternative finden.

Die neue "Speichern"-Funktion von Facebook wird in den nächsten Tagen in den Versionen für Web, iOS und Android erscheinen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang