News

Facebook-Netzwerk zählt 300 Millionen Mitglieder

Der Siegeszug von Facebook rund um den Globus hält weiter an. Entgegen der Erwartung schrieb das US-Unternehmen im letzten Quartal sogar schwarze Zahlen.

16.09.2009, 13:05 Uhr
Facebook © Facebook

Im Juli meldete das soziale Netzwerk Facebook das Knacken der 250-Millionen-Schallmauer. Rund um den Globus hatten sich so viele Nutzer bei der Online-Plattform registriert. Und das Wachstum geht rasant weiter. Nur zwei Monate später verkündete Facebook-Gründer Mark Zuckerberg nun im offiziellen Facebook-Blog, dass sein Unternehmen auf 300 Millionen registrierte Mitglieder angewachsen sei.
Effektives Netzwerk auch bei weiterem Wachstum
Zuckerberg bezeichnete diese große Mitgliederanzahl als Erfolg, doch sei Facebook gerade erst gestartet auf dem Weg alle Menschen zu verbinden. Der Community-Gründer hat seinem Unternehmen dabei ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Facebook peilt eine Milliarde Nutzer an. Derzeit tüfteln die Facebook-Entwickler daran, das Netzwerk auch bei weiterem Wachstum weiterhin schnell und effektiv zu halten. Einiges am bestehenden System müsse dabei noch einmal überdacht werden.
Facebook schreibt erstmals schwarze Zahlen
Die Plattform werde nur von einer relativ geringen Anzahl von Mitarbeitern entwickelt. Auf eine Million Mitglieder komme ein Facebook-Techniker. Facebook befinde sich nach Angaben von Zuckerberg auch wirtschaftlich auf einem guten Weg. Im kommenden Jahr wollte das US-Unternehmen erstmals schwarze Zahlen schreiben. Einen positiven Cash Flow habe das soziale Netzwerk aber bereits im letzten Quartal erreicht. Belastungen ohne direkte Zahlungen - wie etwa Abschreibungen - sind dabei aber nicht berücksichtigt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang