News

Facebook Home ersetzt den Android- Homescreen

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat am Donnerstagabend eine neue Version von Facebook für Smartphones mit Android vorgestellt. Dabei handelt es sich um keine einfache Anwendung, aber auch um kein neues Betriebssystem.

04.04.2013, 20:37 Uhr
Facebook © Facebook

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat am Donnerstagabend eine neue Version von Facebook für Smartphones mit Android vorgestellt. Dabei handelt es sich um keine einfache Anwendung, aber auch um kein neues Betriebssystem. "Facebook Home" ersetzt den bisherigen Homescreen und will damit die Art und Weise verändern, wie ein Smartphone genutzt wird. Statt einer Reihe von App-Icons sieht der Nutzer dann zuerst seine Facebook-Freunde und ihre Updates.

Status-Updates der Freunde als Lockscreen

"Facebook Home" ersetzt auch den Lockscreen. Wer das Smartphone zur Hand nimmt, sieht also sofort die Updates der Freunde. Diese laufen automatisch durch, Facebook nennt dies "Cover Feed". Der Nutzer muss keinen Finger dafür rühren, alle Inhalte werden im Hintergrund geladen. Einzelne Updates lassen sich von dort auch bereits mit einem zweifachen Tippen auf den Bildschirm liken oder kommentieren.

Die anderen Anwendungen können aber auch noch schnell erreicht werden. Sie erscheinen, wenn man mit dem Finger von unten nach oben streicht. Genauso schnell sind sie aber auch wieder verschwunden und "Facebook Home" füllt wie zuvor den Bildschirm.

Auf dem HTC First ist "Facebook Home" bereits installiert

Ebenso einfach, wie die Updates der Freunde zu lesen, lässt sich auch mit ihnen kommunizieren. Befindet sich der Nutzer in einer anderen Anwendung und ein Freund stellt eine Frage, dann erscheint sein Bild auf dem Display. Facebook nennt diese Funktion "Chatheads". Durch ein einfaches Antippen legt sich der Text über die Anwendung, die im Hintergrund geöffnet bleibt. Der Nutzer kann diesen nur lesen oder auch direkt antworten, mit einem einfachen Fingerwisch gelangt er dann wieder zur Anwendung zurück. Facebook macht keinen Unterschied, ob die Nachricht über den Messenger oder als SMS angekommen ist.

"Facebook Home" wird am 12. April veröffentlicht. An diesem Tag wird auch das erste Smartphone erscheinen, auf dem "Facebook Home" bereits installiert ist – das HTC First. Es wird jedoch exklusiv in den USA bei AT&T zu haben sein und dort 99,99 Dollar kosten.

"Facebook Home" lässt sich auf fünf Smartphones installieren

Zudem lässt sich "Facebook Home" auf fünf Smartphones installieren – auf dem HTC One, dem HTC One X, dem Samsung Galaxy S III, dem Samsung Galaxy S4 und dem Samsung Galaxy Note II. "Facebook Home" steht dafür im Google Play Store zum Download bereit. In den nächsten Monaten sollen noch weitere Geräte unterstützt werden, unter anderem von HTC, Samsung, Sony und Huawei. "Facebook Home" wird dann auch auf Tablets kommen. Jeden Monat soll eine neue Version von "Facebook Home" veröffentlicht werden.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang