Rollout gestartet

Facebook ermöglicht nun das Teilen von Listen

Facebook will wieder mehr persönliche Inhalte seiner Nutzer in den Fokus stellen. Ab sofort wird eine neue Listen-Funktion für das soziale Netzwerk ausgerollt, die Nutzern das Teilen von beliebigen Listen ermöglicht.

Facebook Smartphone© kantver / Fotolia.com

Menlo Park – Facebook werkelt derzeit unter Hochdruck an Änderungen des sozialen Netzwerkes. Erklärtes Ziel von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg: Die bei Facebook verbrachte Zeit soll von den Nutzern wertvoller genutzt werden. Weniger Meldungen von Unternehmen, dafür mehr lokale und persönliche Mitteilungen. Jetzt ermöglicht Facebook zudem die Anzeige von persönlichen Listen im News Feed. Unter anderem berichtete "Techcrunch" über den Start des Rollouts des neuen Features.

Listen zu jedem beliebigem Thema erstellbar

Facebook-Nutzer sollen durch Listen dazu motiviert werden, mehr persönliche Inhalte auf dem Netzwerk zu teilen. Listen sollen offenbar zu allen möglichen Themen erstellt werden können. So könnten Nutzer etwa "To Do"-Listen oder Empfehlungen zu Reisen, Restaurants und mehr in Listenform anlegen. Die Listen sollen sich mit einem farbigen Hintergrund hinterlegen lassen, auch Emojis lassen sich einfügen.

Das Listen-Feature findet sich als neuer Bestandteil im Status-Update. Es dürfte aber noch eine Weile dauern, bis die Funktion für jeden Nutzer verfügbar ist. Bei einem Check der Facebook-App auf einem Android-Smartphone waren Listen noch nicht verfügbar.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang