News

Facebook behauptet: Wir haben maximal 1,2 Prozent Fake-Accounts

4,3 bis 7,9 Prozent der aktiven Facebook-Accounts sind Duplikate. 0,8 bis 2,1 Prozent der aktiven Accounts wurden falsch eingeordnet. 0,4 bis 1,2 Prozent der aktiven Accounts sind laut Facebook Fake-Accounts.

06.05.2014, 10:01 Uhr
Facebook © Facebook

Wenn Facebook Einblick in seine Zahlen gibt, richtet sich die Aufmerksamkeit meist auf die Spitzenzahlen. Wieviele Mitglieder hat Facebook? Wieviel Zeit verbringen sie auf Facebook? Wieviel Umsatz und Gewinn erwirtschaftet Facebook? Das Blog allfacebook.de hat sich dagegen angeschaut, wieviele doppelte, falsch eingeordnete und bewusste gefälschte Profile es gibt. Bis zu 11,2 Prozent sollen dies sein.

4,3 bis 7,9 Prozent doppelt angelegt

Die Zahlen verbergen sich in den Untiefen des Börsenberichts, der am 25. April eingereicht wurde. Sie sind aber bloß Schätzungen von Facebook. Demnach sind 4,3 bis 7,9 Prozent der aktiven Accounts Duplikate, wurden also doppelt angelegt.

0,8 bis 2,1 Prozent der aktiven Accounts wurden falsch eingeordnet. Sie sollen dann zum Beispiel eine Organisation oder ein Unternehmen repräsentieren, laufen aber unter dem Namen des Administrators als persönliches Profil. 0,4 bis 1,2 Prozent der aktiven Accounts sind laut Facebook Fake-Accounts, sie wurden also angelegt, um zu spammen oder auf andere Weise die Facebook-AGB zu umgehen.

Nicht alles zusammenpacken

Die Verantwortlichen des sozialen Netzwerks gehen davon aus, dass diese Zahlen in den Märkten mit einer hohen Marktdurchdringung wie den USA oder England niedriger liegen und in Ländern mit hohen Zuwachsraten höher.

Allfacebook.de rechnet schließlich vor, dass 5,5 bis 11,2 Prozent der Facebook-Profile nicht im Sinne der Betreiber angelegt wurden. Dennoch sollte strikt zwischen den willentlich und unwillentlich falsch angelegten Profilen unterschieden werden. Bis zu 1,2 Prozent Fake-Profile ist einfach eine andere Größenordnung als 11,2 Prozent, bei der Äpfel und Birnen in einen Topf geworfen wurden.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang