News

Ewe Tel und Nordcom: Sparen beim mobilen Surfen

Kunden von Ewe Tel und nordcom können bis Ende August die Grundgebühr für die Datenoption Fair Flat und den Blackberry-Optionstarif sparen.

21.06.2007, 17:31 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Der mobile Internetzugang gewinnt immer mehr an Bedeutung, allerdings hat Deutschland noch einen deutlichen Nachholbedarf. In vielen Ländern, beispielsweise bei unseren osteuropäischen Nachbarn, liegt der Anteil der Handy-Surfer deutlich höher als hierzulande. Gründe sind nicht nur in der gut ausgebauten Infrastruktur für Breitbandzugänge zu suchen. Auch die recht hohen Gebühren, die bei einer intensiven Nutzung von mobilen Internetzugängen entstehen, schrecken viele Interessenten ab. Das haben die norddeutschen Telekommunikationsanbieter Ewe Tel und nordcom erkannt und bieten jeweils zwei bis 31. August befristete Sonderaktionen an.
Drei Monate sparen
Bei der Daten-Option Fair Flat mit einem Inklusivvolumen von fünf Gigabyte entfällt in den ersten drei Monaten die Grundgebühr. Die Mindestlaufzeit beträgt drei Monate, danach kann die Option mit einer Frist von 14 Tagen jeweils zum Monatsende gekündigt werden. Eine Einrichtungsgebühr wird nicht berechnet. Für die Fair Flat werden normalerweise 42,50 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer (netto) in Rechnung gestellt.
Werden mehr als fünf Gigabyte Daten übertragen, werden für jedes weitere Megabyte 50 Cent berechnet. Die Abrechnung erfolgt in 100-Kilobyte-Blöcken. Eine interessante Randnotiz: Kunden, die sich für eine Datenoption entschieden haben, sollen künftig aber nicht mehr über das Internet telefonieren können. Ab dem 8. Juli wollen beide Anbieter nach eigenen Angaben bei sämtlichen Datenoptionen die Voice over IP (VoIP)-Nutzung technisch unterbinden.
Die Fair Flat kann allerdings nur von Geschäftskunden gebucht werden, die einen Ewe Tel Mobil-Mobilfunkvertrag abgeschlossen haben. Bei nordcom wird ein Daten- oder Voice-Vertrag vorausgesetzt. Ein Beispiel: Für Telefonie fallen monatliche Zusatzkosten in Höhe von mindestens 12,61 Euro netto an. Dieser Preis gilt für das Minutenpaket plus50. Bereits ab 84 Cent zuzüglich Mehrwertsteuer (netto) ist eine MobileConnectCard in Verbindung mit der FairFlat erhältlich.
BlackBerry-Option drei Monate kostenlos
Auch die BlackBerry-Optionen S, M, L und XL werden drei Monate lang ohne Berechnung angeboten. Bis zu 60 Euro netto können damit gespart werden. Die monatlichen Nettokosten liegen zwischen 4,20 Euro und 20 Euro und umfassen die BlackBerry-Nutzung im Vodafone-Netz. Die Option ist für alle Kunden interessant, die E-Mails jederzeit per Handy versenden und empfangen möchten, eine regelmäßige Datensynchronisation mit Outlook durchführen und auch mobil auf den Komfort von E-Mail-Filtern nicht verzichten wollen. Alle Kunden mit einem Laufzeitvertrag können die Option mit einer Mindestlaufzeit von drei Monaten buchen. Gekündigt werden kann mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang