News

Eutelsat: Tooway-Bandbreite steigt auf 3,6 Mbit/s

Internet über Satellit über die Tooway-Plattform von Eutelsat können Kunden von satspeed, skydsl und teldafax ab 1. Juli mit mehr Bandbreite nutzen. Der Preis bleibt gleich.

08.06.2009, 12:41 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Bewohner ländlicher Gebiete ohne ausreichende Breitbandversorgung steht mit Internet via Satellit ein überall verfügbarer alternativer Internetzugang zur Verfügung. Die gebotene maximale Bandbreite lag bislang bei der Tooway-Plattform von Eutelsat bei zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/s).
Downstream steigt auf 3,6 Mbit/s
Eutelsat wird Tooway-Kunden ab 1. Juli mehr Bandbreite bieten. Downloads können dann mit bis zu 3,6 Mbit/s erfolgen, die Uploadgeschwindigkeit erhöht sich auf UMTS-Niveau mit maximal 384 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s). Trotz mehr Geschwindigkeit sollen die monatlichen Grundgebühren für die Endkunden gleich bleiben. Die Tooway-Plattform wird in Deutschland von den Anbietern skydsl, teldafax und der Internetagentur Schott genutzt. Schott kündigte bereits an, dass Bestandskunden bei den satspeed-Tarifen ab Juli automatisch in den Genuss der höheren Geschwindigkeiten kommen werden. Zudem stehe bei satspeed nun eine garantierte Bandbreite für die Telefonie zur Verfügung. Noch bis Ende Juni läuft die Schott-Sommeraktion, bei der ein Satspeed Triple-Play-Paket für 59,90 Euro monatlich inklusive Hardware gebucht werden kann.
50-Rabatt auf genutztes Datenvolumen in der Nacht
Eutelsat kündigte darüber hinaus außerdem einen 50-Prozent Rabatt auf genutztes Datenvolumen in der Nacht an. Da Tooway auf Fair-Use-Tarife setzt, wird in der weniger stark frequentierten Zeit von Mitternacht bis sechs Uhr morgens nur die Hälfte des genutzten Datenvolumens angerechnet. Somit wird die maximal nutzbare Bandbreite bei häufigeren nächtlichen Downloads erst später heruntergedrosselt. Auch diese Neuerung wird von den Providern übernommen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang