Neue Sat-Tarife

Eusanet: VDSL-Speed mit bis zu 50 Mbit/s per Satellit

Eusanet beschleunigt sein Angebot für Sat-Internet und bietet ab sofort neue Sat-Tarife mit bis zu 25 bzw. 50 Mbit/s im Download an, die bundesweit verfügbar sein sollen. Damit könne ein Sat-Internet-Anbieter erstmals mit VDSL vergleichbare Bandbreiten per Satellit anbieten. Wir erläutern die Tarifdetails.

Eusanet Logo© Eusanet GmbH

Bischberg – Schnelles Internet mit VDSL-Speed auch auf dem Land und flächendeckend in ganz Deutschland, auch wenn kein VDSL-Anschluss vor Ort verfügbar ist? Das will nun der Sat-Internet-Provider Eusanet ermöglichen. Als nach eigenen Angaben erster Provider bietet Eusanet ab sofort mit seinem Satspeed-Dienst Breitbandzugänge per Satellit mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s an. Damit ist Sat-Internet für Endkunden erstmals so schnell wie klassische VDSL-Zugänge. Der Einstieg ist ab 15,90 Euro monatlich möglich.

50 Mbit/s nur mit speziellem Modem nutzbar

Eusanet wartet zudem mit einer neuen Tarifstruktur auf, die für jeden Bedarf ein entsprechendes Angebot bereithalten soll. Im Rahmen von aktuellen Einführungsangeboten gibt es die Hardware in Form von interaktiver Sat-Schüssel sowie einem Modem mit Unterstützung von bis zu 25 Mbit/s ohne Mehrkosten dazu. Allerdings ist zu beachten: Wer einen Tarif mit 50 Mbit/s nutzen möchte, benötigt ein Pro Modem bzw. SB2+ Modem. Dieses ist im "SAT_SPEED+ KA-SAT Consumer Hardware KIT" enthalten, für das Eusanet laut Angaben auf der Webseite einmalig 499 Euro berechnet. Der Anbieter streicht aktuell außerdem die Aktivierungsgebühr. Zur Wahl steht zum einen der Tarif "Flexus" mit 25 Mbit/s im Download und bis zu 2 Mbit/s im Upload sowie einer Tarif-Automatik, die sich nach dem monatlichen Bedarf ausrichtet.

Flexus: Flexibler Tarif ab 15,90 Euro pro Monat

Wer im Monat bis zu 2 GB Highspeed-Datenvolumen nutzt, zahlt 15,90 Euro pro Monat. Wird bis zu 10 GB Datenvolumen verbraucht, werden 29,90 Euro monatlich berechnet. Bei bis zu 30 GB stehen 54,90 Euro monatlich auf der Rechnung. In der letzten Stufe lässt sich das nutzbare Highspeed-Datenvolumen für einen Aufpreis von 49,90 Euro optional auf 60 GB verdoppeln. Wer mehr Geschwindigkeit benötigt: Für einen Aufpreis von 10 Euro pro Monat stellt Eusanet 50 Mbit/s im Download und 5 Mbit/s im Upload bereit. Ist das gebuchte schnelle Datenvolumen verbraucht, erfolgt eine Drosselung auf 192 Kbit/s im Download sowie 64 Kbit/s im Upload. Wurde die Option zur Verdoppelung der Bandbreite gewählt, so lässt sich bei Drosselung mit bis zu 384 Kbit/s im Download weitersurfen.

Flatrate mit VDSL-Geschwindigkeit ab 39,90 Euro monatlich

Alternativ bietet Eusanet zum anderen auch eine "Flat" an und verspricht damit "grenzenloses Surfvergnügen". Standardmäßig steht die Flatrate mit 25 Mbit/s im Download sowie 2 Mbit/s im Upload in den ersten 24 Monaten für 39,90 Euro statt 49,90 Euro monatlich zur Verfügung. Optional lässt sich auch hier die Geschwindigkeit auf 50 Mbit/s im Download sowie 5 Mbit/s im Upload erhöhen. Diese Option schlägt mit monatlich 30 Euro Aufpreis zu Buche. Kunden binden sich an eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit. Wer eine monatliche Kündigungsmöglichkeit wünscht, kann die Tarife auch ohne Laufzeit für 5 Euro monatlichen Aufpreis buchen.

Eusanet arbeitet an Surfspeed von bis zu 100 Mbit/s

Bei 50 Mbit/s soll noch nicht Schluss sein: "Die Web-Anwendungen erfordern immer mehr Bandbreite. Wir freuen uns, dass wir als erster Anbieter überhaupt diesem Bedarf gerecht werden und Sat-Donwlink-Raten von 50 Mbit/s anbieten" erklärt Stephan Schott, Geschäftsführer der EUSANET GmbH. "Aber wir wissen, dass der Bandbreitenbedarf kontinuierlich steigt. Daher arbeiten wir bereits intensiv am Ausbau der Geschwindigkeit auf 100 Mbit/s."

Weitere Details finden sich online unter www.eusanet.de.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang