News

Europa: Gemeinsam gegen Web-Missbrauch

Kinderpornos, Viren, Raubkopien – es gibt viel zu tun auf dem Tummelplatz der Cybergangster. Europa packt es an – zumindest auf dem Papier. Und Deutschland ist mit von der Partie.

09.03.2009, 20:19 Uhr (Quelle: DPA)
Internet© arquiplay77 / Fotolia.com

Die Regierung in Berlin verstärkt die internationale Zusammenarbeit im Kampf gegen die Internetkriminalität. Deutschland hat nach Angaben des Europarates als 24. der 47 Europaratsländer eine entsprechende Konvention der Staatenorganisation ratifiziert.
Immer mehr Kinderpornos
Kinderpornografie, Verstöße gegen das Urheberrecht und Angriffe auf die Sicherheit von Computersystemen stehen im Mittelpunkt des Textes. Die Justizverfahren betroffener Länder sollen koordiniert und beschleunigt werden.
Der deutsche Vertreter beim Europarat, Eberhard Kölsch, hinterlegte am Montag in Straßburg die offizielle Urkunde.
Straftäter im Internet können nach Einschätzung des Bundeskriminalamts noch nicht wirksam genug bekämpft werden. In Deutschland steigt die Zahl der ermittelten Fälle von Kinderpornografie ständig und erreichte 2007 bereits 11.357 Fälle.
Aber nicht nur online, auch via Handy werden Kinderpornos verbreitet. Erst im Januar sprengte die Polizei durch "Operation Susi" einen -Pädophilen-Ring, der den Mobilfunk als Medium nutzte.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum
  • Naja Zuletzt kommentiert von dmo am 10.03.2009 um 17:52 Uhr
Zum Seitenanfang