News

eteleon: Weltweit wie zu Hause telefonieren

Von eteleon kommt erstmals ein Angebot, das GSM- mit WLAN-Telefonie koppelt, um weltweit günstig per Festnetznummer über VoIP zu telefonieren.

27.06.2006, 11:27 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Die Münchener eteleon GmbH bietet ab sofort einen Prepaid-Tarif an, der GSM- und VoIP-Telefonie koppelt. Sobald ein WLAN-Zugang verfügbar ist, telefonieren Kunden günstig per Internet. Sind sie unterwegs, dient der klassische Mobilfunk als Ersatz. Dabei sind eteleon-Kunden immer und überall auf ihrer Festnetznummer erreichbar, auch wenn sie anrufen, senden sie nur die kostengünstiger erreichbare Nummer aus dem Ortsnetz. Damit der Wechsel zwischen den Funkstandards auch Hardware-seitig problemlos klappt, gibt’s die Nokia E-Serie ab null Euro dazu.
WLAN-Tarif für VoIP
Die Grundgebühr für den WLAN-Tarif beträgt monatlich 5,95 Euro, der Mindestumsatz liegt bei 5 Euro. Ist ein frei zugänglicher WLAN-Hotspot in Reichweite, können die ausgehenden Gespräche über das Internet gelotst werden. Dann telefoniert der eteleon-Kunde zu den Konditionen vom dus.net-Tarif "DUStel starter". Dabei fallen erheblich geringere Kosten an, als im Mobilfunk: Telefonate ins deutsche Festnetz kosten 1,49 Cent pro Minute, Verbindungen ins inländische Mobilfunknetz werden mit 17,90 Cent pro Minute abgerechnet, bei sekundengenauer Taktung. Als zusätzliches Bonbon erhalten Kunden bis zum 31. Juli 600 Freiminuten für Telefonate ins deutsche Festnetz. Ist gerade kein WLAN verfügbar, wird über GSM vermittelt. Hier stehen bei Vertragsabschluss zwei Tarife zur Auswahl.
Zusätzlicher Mobilfunktarif
Und die machen die WLAN-GSM-Kombi dann doch zu einem etwas teuren Vergnügen: Mit dem Tarif "Debitel T-Mobile direct power" werden nämlich 15,95 Euro Mindestumsatz im Monat fällig, zusätzlich zu den monatlichen Kosten für den WLAN-Tarif. Hier kosten Telefonate ins deutsche Festnetz werktags 39 Cent pro Minute an, am Wochenende sind es 7 Cent pro Minute. Verbindungen zu den Mobilfunknetzen kosten zu T-Mobile 39 Cent pro Minute, alle anderen werden mit 69 Cent pro Minute in Rechnung gestellt. Beim alternativen "T-Mobile Telly Basic" fallen weitere 5,95 Euro Grundgebühr und 5 Euro Mindestumsatz an. Die Minutenpreise liegen für Telefonate ins deutsche Festnetz bei 29 Cent werktags und 9 Cent in der Freizeit und am Wochenende. Netzinterne Handygespräche kosten hier 19 Cent pro Minute, Gespräche zu einem anderen Netz hingegen 49 Cent pro Minute.
Zusätzlich entstehen Gesprächskosten, wenn Anrufe umgeleitet werden müssen: befindet sich der Nutzer nicht in einem WLAN-Netz, werden eingehende Telefonate, die ja immer auf die Festnetzrufnummer gehen, ans Handy weitergeleitet. Die Übergabe zahlt der eteleon-Kunde je nach gewähltem Mobilfunktarif.
Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Zu dem WLAN-GSM-Tarif gibt es ein Handy der Nokia E-Serie subventioniert hinzu. Das Gerät kommt vorkonfiguriert ins Haus, der persönliche VoIP-Account ist also bereits voreingestellt. Das Nokia E60 gibt es mit WLAN- und Handyvertrag kostenlos, ebenso das Nokia E61. Außerdem gibt es das Nokia E70 für 49 Euro.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang