News

Erstmals WLAN-Handys für Skype verfügbar

Die Luxemburger wollen ihr beliebtes Tool endgültig vom Rechnerbildschirm loseisen und veröffentlichen erstmals WLAN-Handys für Skype.

21.07.2006, 15:46 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Skype ist einer der beliebtesten Internet-Telefonie-Services. Weltweit nutzen nach Unternehmensangaben mittlerweile über 100 Millionen Menschen den Dienst, um miteinander zu kommunizieren. Das dazu genutzte Softphone fesselte die Skyper jedoch bisher an ihren Rechnerbildschirm. Nun bemühen sich die Luxemburger darum, ihre Anwendung bequemer und flexibler zu machen. Es werden Lösungen entwickelt, um Skype Hosentaschen-tauglich zu machen. Neue Endgeräte, wie von Topcom, Philips oder DeTeWe bringen mehr Komfort für die Nutzung zu Hause. Kooperationen mit Mobilfunk-Unternehmen machen Skype fit für 3G. Jetzt kommen zudem die ersten WLAN-Handys speziell für Skype in den Handel.
Skypen per WLAN
Mit vier Hardware-Lieferanten haben die Luxemburger zusammen gearbeitet, um die speziell für Skype entwickelten Endgeräte zur Verfügung zu stellen. Die WLAN-Handys von Netgear SPH101 und SMC WSKP100 hat onlinekosten.de bereits vorgestellt. Aber auch Belkin und Edge-Core liefern jeweils WLAN-Telefone für Skype. Die Einrichtung der vier Neuen soll dank automatischer Synchronisation besonders einfach sein, die Oberfläche bietet den vom Softphone vertrauten Anblick und die bekannten Funktionen. Mit den Handys ist die Skype-Nutzung in jedem WLAN-Netz zu Hause oder in der Firma möglich, ebenso wie der Zugang zum Internet über offene Hotspots weltweit. Dabei unterstützen alle Vier die Verschlüsselungsprotokolle WEP, WPA sowie WPA2 mit PSK, um die Funkverbindung abzusichern.
Hurra, es sind Vierlinge
Bislang ist als einziges Gerät das Netgear SPH101 im Onlineshop bei Skype angekündigt. Anders als vorher von Netgear mitgeteilt, werden die WLAN-Handys erst im dritten Quartal dieses Jahres erhältlich sein. Auffällig ist die große Ähnlichkeit zwischen den Endgeräten. Zwar fehlen bislang noch die technischen Einzelheiten für das Belkin-Gerät F1PP000GN-SK, dennoch springen bereits auf den vorhandenen Datenblättern einige Parallelen ins Auge. Nicht nur, dass alle klein und weiß sind und wohl allesamt die WLAN-Standards 802.11b/g sowie die genannten Verschlüsselungsprotokolle unterstützen. Auch ist beispielsweise die Akkuleistung bei Netgear, SMC und dem Edge-Core WM4201 identisch: alle drei halten bis zu drei Stunden Gesprächszeit durch oder maximal 50 Stunden im Standby-Modus. Auch scheint das Display, ein 1,8 Zoll CSTN LCD mit 65.000 Farben und 128x160 Pixel Auflösung, identisch zu sein. Zudem verfügen alle Geräte über eine USB-Schnittstelle. Im Preis gibt es jedoch erhebliche Differenzen: während Netgear für das SPH101 satte 299 Euro haben will, soll die SMC-Variante für lediglich 199 Euro zu haben sein, ebenso viel wie auch das Edge-Core Gerät.
Kurios ist, wie die Unternehmen auf Anfragen in Bezug auf diese erstaunliche Ähnlichkeit reagieren. Auf Anfrage von onlinekosten.de bei SMC sowie Netgear, antworteten beide Unternehmen, es handle sich um eigene Planungen, Konzepte und Produktionen. Absprachen habe es nicht gegeben. Ganz im Gegenteil: ein Netgear-Sprecher teilt sogar mit, dass sein Unternehmen eigentlich ein Exklusivrecht von Skype habe. Vorgehen wolle man jedoch nicht gegen den Mitbewerber.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang