Security

Erstes Update für Mac OS X Snow Leopard

Die neue Version 10.6.1 bringt unter anderem eine aktuelle Fassung des Flash-Plugins und behebt mehrere Kompatibilitätsprobleme. Außerdem wird ein neues Sicherheitsupdate für ältere Versionen bereitgestellt.

11.09.2009, 12:28 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Das neue Betriebssytem Mac OS X 10.6 Snow Leopard aus dem Hause Apple ist erst vor zwei Wochen auf den Markt gekommen und schon steht ein erstes Update für die Software zum Download bereit. Für die Vorgängerversionen wird zeitgleich ein Sicherheits-Update zur Verfügung gestellt.
Aktuelles Flash-Plugin
Die neue Version 10.6.1 beinhaltet unter anderem das aktuelle Flash-Plugin 10.0.32.18 von Adobe, das mehrere kritische Sicherheitslücken schließt. Snow Leopard war noch mit einer veralteten Version ausgeliefert worden.
Das Update soll auch Probleme bei der Kompatibilität mit 3G-Modems von Sierra, bei der Druckerunterstützung und der DVD-Wiedergabe beheben. Zudem sollen Icons jetzt immer vom Dock entfernt werden können und das Sonderzeichenmenü nicht mehr bei einem falschen Kurzbefehl erscheinen. Außerdem soll mit der neuen Version das Erstellen neuer Konten im internen E-Mail-Programm jetzt problemlos möglich sein.
Sicherheitsupdate für 10.4 und 10.5
Das parallel dazu bereitgestellte Security Update 2009-005 betrifft die Versionen Mac OS X 10.4.11 und 10.5.8 sowie Mac OS X Server 10.4.11 und 10.5.8. In 16 verschiedenen Bereichen werden bis zu 33 Sicherheitslücken geschlossen, darunter unter anderem Fehler in CoreGraphics, ColorSync und ImageIO. Auch mit diesem Update wird das Flash-Plugin von zahlreichen Problemen befreit. Zudem werden PHP, MySQL und SMB aktualisiert.
Die Updates können wie gewohnt sowohl über die automatische Aktualisierung als auch manuell heruntergeladen werden.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang