News

Entertain to go: Telekom bringt "Cloud Recorder" - eigene Aufnahmen mobil anschauen

Die Deutsche Telekom ergänzt Mitte September ihr Angebot "Entertain to go" um einen Online-Videorekorder. Unterwegs können dann nicht nur 40 Fernsehsender und zahlreiche Filme aus der Online-Videothek angesehen werden, sondern auch die eigenen Aufnahmen.

05.09.2014, 12:31 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom ergänzt Mitte September ihr Angebot "Entertain to go" um einen Online-Videorekorder. Unterwegs können dann nicht nur 40 Fernsehsender und zahlreiche Filme aus der Online-Videothek angesehen werden, sondern auch die eigenen Aufnahmen.

Auf vier Geräten gleichzeitig nutzen

Der "Cloud Recorder" bietet zehn Stunden Cloudspeicher für aufgenommene Filme und Serien. Für je 4,95 Euro im Monat kann der Speicherplatz bis zu dreimal um je 20 Stunden erweitert werden. "Entertain to go" selbst schlägt mit monatlich 6,95 Euro zu Buche. Der Vertrag kann monatlich gekündigt werden. Der erste Monat ist kostenlos.

Die Inhalte sind unterwegs auf Laptop, Tablet und Smartphone abrufbar. Dabei können bis zu vier Geräten gleichzeitig genutzt werden. Die Telekom sieht das Angebot als Ergänzung zum Entertain Media Receiver: Aufnahmen werden im Netz abgelegt und können mobil abgerufen werden.

Pro7 und Sat.1 noch nicht dabei

Zum Start des "Cloud Recorder" Mitte September gibt es noch eine Einschränkung: Sendungen der ProSieben/Sat.1-Gruppe können nicht aufgenommen werden.

Vorgeführt werden "Entertain to go" und der neue "Cloud Recorder" am IFA-Stand der Deutschen Telekom in Halle 4.2.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang