Fußball-Europameisterschaft

EM 2016: Fast jeder fünfte Internetnutzer will online tippen

Laut einer Umfrage will knapp jeder fünfte Internetnutzer zur EM online tippen. Die meisten Tippgemeinschaften werden dabei in privater Runde organisiert.

Marcel Petritz, 07.06.2016, 12:26 Uhr (Quelle: DPA)
Fußball© Andrey Iurlov / Fotolia.com

Berlin - Während der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich will fast jeder fünfte Internetnutzer (18 Prozent) sein Glück bei Online-Tippspielen oder -Wetten versuchen. Die meisten Tipper (60 Prozent) bevorzugen privat organisierte Runden mit Bekannten, Kollegen oder Familie, wie eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigte.

Tippspiele werden beliebter

"Per Internet organisierte Tippspiele und Online-Wetten gehören für viele Fußball-Fans zum festen Rahmenprogramm der Euro 2016", sagt Bitkom-Experte Timm Lutter. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Männer (22 Prozent) wollen deutlich häufiger einen Tipp abgeben als Frauen (15 Prozent). Bei der Fußball-WM im Jahr 2014 tippten laut Bitkom nur sechs Prozent der Internetnutzer.

Die Angaben basieren auf einer repräsentativen Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 809 Internetnutzer in Deutschland befragt.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang