News

Einzelheiten zum DSL-Sparpaket von Lidl

Auf den Online-Seiten von Lidl finden sich ab sofort die Details, für die neuen DSL-Angebote des Discounters. Auch VoIP-Sparpakete sind jetzt verfügbar.

29.06.2006, 12:15 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Was kürzlich noch ein Munkeln am Markt war, bestätigt jetzt die Website der Supermarktkette Lidl. Ab 13. Juli startet der Discounter mit der Vermarktung von DSL-Anschlüssen. Aber auch VoIP-Sparpakete finden sich im Angebot und die sind bereits jetzt verfügbar.
Ein Starterpaket für 19,99 Euro macht den Anfang: damit gibt es den DSL-Anschluss sowie die Flatrate für drei Monate, egal welche Geschwindigkeit gewählt wird. Ob ein, zwei, sechs oder 16 Megabit pro Sekunde (MBit/s) verfügbar sind, hängt vom Wohnort ab. Auf der Website des Angebots findet sich dazu ein Schnell-Check, der die Verfügbarkeit prüft.
Sicherheit mit im Paket
Die einmaligen Bereitstellungskosten für den DSL-Anschluss entfallen mit dem Starterpaket. Außer bei der Leitung mit 1 MBit/s, hier werden einmalig 49,95 Euro fällig. Dafür gibt es hier aber die DSL-Flatrate für sechs Monate kostenlos. Außerdem ist ein DSL-Splitter im Starterpaket enthalten und das Sicherheitspaket "G DATA Internet Security 2006" ist ebenfalls für drei Monate, beziehungsweise beim 1 MBit/s-Anschluss sechs Monate, gratis. Ab dem vierten Monat kostet der Rundum-Schutz für den Computer 4,49 Euro monatlich oder 2,49 Euro nur für das "G DATA AntiVirenKit". Eine Kündigung der Updates ist jederzeit möglich.
DSL-Kosten
Ab dem vierten Monat gibt es dann die 1 MBit/s-Leitung für monatliche 16,99 Euro, 2 MBit/s kosten 19,99 Euro, 6 MBit/s sind für 24,99 Euro zu haben und der dicke 16 MBit/s-Anschluss wird mit 29,99 Euro in Rechnung gestellt. Die Flatrate-Kosten sind für alle Geschwindigkeiten einheitlich: in 28 Großstädten werden hier lediglich 49 Cent pro Monat fällig, die Einwohner anderer Gebiete zahlen monatlich 2,49 Euro. Den günstigeren Preis zahlen Kunden in:

  • Aachen
  • Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig
  • Darmstadt, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg
  • Essen
  • Frankfurt/Main, Freiburg
  • Hamburg, Hannover
  • Karlsruhe, Koblenz, Köln
  • Leipzig
  • Mainz, Mannheim, München, Münster/Westf.
  • Nürnberg
  • Saarbrücken, Stuttgart
  • Ulm
  • Würzburg
Der DSL-Anschluss kommt von der T-Com, ein vorhandener Telefonanschluss der Telekom ist Voraussetzung. Die Abrechnung des Anschlusses erfolgt nach den ersten drei Monaten über die T-Com Telefonrechnung. Die Benutzer- und Anmeldedaten für Lidl-DSL erhält der Kunde von Carpo, ebenso wie die Abrechnung der Flatrate und die Zugangsdaten zu Lidl-VoIP. Wer bereits ein DSL-Angebot nutzt und zu Lidl wechseln möchte, kann sich unter einer kostenlosen 0800-Nummer melden, um ein individuelles Angebot zu erhalten. Die Verträge sind jederzeit kündbar, die Kündigungsfrist für T-DSL beträgt sechs Werktage. Der Vertrag mit Carpo kann jederzeit zum Monatsende gekündigt werden.
VoIP auch als Flatrate
Wer sich das DSL-Sparpaket zulegt, wird automatisch auch für das VoIP-Angebot von Carpo angemeldet. Damit können netzinterne Gespräche mit anderen Lidl-VoIP- oder Carpo-Kunden kostenlos geführt werden, Telefonate in andere Netze werden nach den geltenden Minutenpreisen abgerechnet. So kosten im Standardtarif Verbindungen ins deutsche Festnetz 1 Cent pro Minute, die inländischen Mobilfunknetze sind für 16,90 Cent erreichbar. Optional kann zusätzlich zum Starterpaket eine VoIP-Flatrate hinzu gebucht werden. Für 7,99 Euro pro Monat können hier unbegrenzt Gespräche ins deutsche Festnetz geführt werden, ohne zusätzliche Kosten. Ferner sind die Gesprächsgebühren für Verbindungen in die Festnetze von Spanien, Frankreich und England mit der Monatspauschale abgedeckt.
Passende Hardware verfügbar
Die VoIP-Flatrate kann auch von Kunden in Anspruch genommen werden, die ihr Breitband-Internet bereits von einem anderen Anbieter beziehen. Für den VoIP-Anschluss gibt es eine zusätzliche kostenlose Telefonnummer aus dem Ortsnetz des Kunden hinzu. Weiterhin können auch Gespräche über den bestehenden Festnetzanschluss entgegen genommen werden. Die Buchung des VoIP-Angebots ist bereits ab sofort möglich.
Wem die passende Hardware zu Hause noch fehlt, der erhält ebenfalls ab 13. Juli in allen Lidl-Filialen den ADSL und ADSL 2(+) Router Targa WR 500 VoIP für 89 Euro, nach Kauf des Starterpakets. Ein Gutschein für die weltweite Internet-Telefonie über Carpo ist dabei inklusive. Das Gerät verfügt über WLAN, Firewall und zwei Telefonanschlüsse zum Anschluss analoger Telefone. Bei VoIP-Störungen oder Stromausfall schaltet der Router automatisch auf die Telefonleitung um.
Pro T-Com Festnetzanschluss kann nur ein "Super DSL-Starterpaket" eingelöst werden. Die Rücknahme des Artikels ist nur mit Kassenbon und bei Vollständigkeit aller Unterlagen möglich.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang