News

Einfach aufrollen: LG zeigt extrem flexibles 18-Zoll-Display

Die Fernsehgeräte werden immer größer, der Platz im Wohnzimmer bleibt dagegen gleich: Flexible Displays, die bei Bedarf einfach eingerollt werden, könnten die Lösung sein. LG stellte nun ein solches 18-Zoll-OLED-Display vor.

10.07.2014, 17:31 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Wie der Technik-Blog Engadget berichtet, hat der koreanische Hersteller LG ein flexibles Display gezeigt, dass sich sogar einrollen lässt.

Flexible 60-Zoll-Displays für 2017 erwartet

Das Display kommt dabei auf eine Größe von 18 Zoll mit 1.200 x 810 Pixeln. LG verwendet dabei die OLED-Technologie. Statt herkömmlicher Materialien setzt der Prototyp beim Panel auf eine neue Polyamid-Beschichtung auf der Rückseite, die den Bildschirm erheblich flexibel und dünner macht.

Zusätzlich haben die Koreaner ein OLED-Panel vorgestellt, dass die Lichtdurchlässigkeit herkömmlicher transparenter LC-Displays verdreifacht. Dies sorgt für eine deutlich bessere Bildwiedergabe.

Laut dem Vizepräsident von LG Display und dem Leiter der Forschung und Entwicklung, In-Byung Kang, wird LG bis 2017 ein flexibles, transparentes 60-Zoll-Display auf OLED-Basis mit einer Ultra-HD-Auflösung entwickeln.

LG sowie Samsung haben mit dem G Flex und dem Galaxy Round bereits Smartphones mit gebogenen Displays vorgestellt, auch Apple scheint in diese Richtung zu forschen. Philips hat mit seinem E-Paper Readius bereits 2005 mit dieser Idee geliebäugelt.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang