News

Ein Toter bei Krawallen: Foxconn stoppt Produktion in Vietnam

Wegen anti-chinesischer Krawalle in Vietnam will der weltgrößte Auftragsfertiger Foxconn seine Produktion in dem Land für drei Tage stoppen.

16.05.2014, 18:46 Uhr (Quelle: DPA)
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Wegen anti-chinesischer Krawalle in Vietnam will der weltgrößte Auftragsfertiger Foxconn seine Produktion in dem Land für drei Tage stoppen.

Ölplattform vor Vietnam der Auslöser

Aus Sorge um die Sicherheit seiner Angestellten würden alle Beschäftigten des Unternehmens für drei Tage beurlaubt, sagte ein Foxconn-Sprecher am Freitag auf Anfrage. Aus Wut über eine chinesische Ölplattform vor der Küste Vietnams hatten Demonstranten diese Woche hunderte chinesische und auch taiwanische Fabriken angegriffen. Ein Chinese kam ums Leben.

Der in Taiwan beheimatete Konzern Foxconn produziert Geräte für zahlreiche westliche Unternehmen und ist besonders als Auftragsfertiger für Apple bekannt. Seine Fabriken liegen größtenteils in China.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang